Donnerstag, 4. Februar 2010 19:55 Uhr

Peter Gabriel: Ein Meisterwerk zum 60. Geburtstag

Am 13. Februar 2010 feiert Peter Gabriel seinen 60. Geburtstag. Einen Tag zuvor, am 12. Februar, erscheint mit „Scratch My Back“ eines der außergewöhnlichsten Soloalben in der schillernden Karriere des britischen Ausnahmekünstlers. Für dieses ausschließlich mit Orchestermusikern aufgenommene Werk hat Peter Gabriel zwölf Kompositionen aus dem weit gefassten Kanon der zeitgenössischen Rockmusik ausgewählt und neu interpretiert. Unter der sehr persönlich gehaltenen Auswahl befinden sich Klassiker von David Bowie, Talking Heads, Neil Young und Paul Simon ebenso wie Songs jüngerer Bands und Solokünstler wie Arcade Fire, Elbow, Bon Iver und Regina Spektor. Bei den Aufnahmen der düster romantischen Interpretationen wurde Peter Gabriel unter anderem von dem Arrangeur John Metcalfe und den beiden Produzenten Bob Ezrin und Tchad Blake unterstützt. Im Gegenzug planen alle Künstler, deren Songs hier interpretiert werden, auf ihre Weise eine Coverversion aus dem reichhaltigen Schaffen von Peter Gabriel aufzunehmen. Unter dem geplanten Titel „I’ll Scratch Yours“ sollen diese zu einem späteren Zeitpunkt als Album veröffentlicht werden – für Peter Gabriel ein nachträgliches Geschenk zum Geburtstag.

foto_86897

Als Sänger, Multiinstrumentalist und Songwriter, Video- und Technikpionier, Labelchef und Menschenrechtsaktivist gehört Peter Gabriel zu den kreativsten Künstlern unserer Zeit, was mit den vielfältigsten Auszeichnungen gewürdigt wurde. Bereits als Frontmann von Genesis hatte er in den 1970ern Musikgeschichte geschrieben, seine Soloalben von „Peter Gabriel“ (1977) bis „Up“ (2002) waren so kommerziell erfolgreich wie stilbildend. Seine Soundtracks zu Filmen wurden ebenso mit Preisen bedacht wie seine bahnbrechenden Videos. Zu den Auszeichnungen, mit denen sein humanitäres Engagement geehrt wurde, zählen der von Friedensnobelpreisträgern verliehene „Man of Peace Award“, der „Chevalier dans l’Ordre des Arts et des Lettres“ und der „Polar Music Prize“, inoffizieller Nobelpreis für Musik. 2009 bekam er seinen jüngsten Grammy für seinen Beitrag zum Pixar-Blockbuster „Wall-E“.

„Scratch My Back“ erscheint als Standard-CD und als limitierte Doppel-CD im Schuber. Die Doppel-CD enthält einen Download-Voucher und auf der Bonus-CD alternative Abmischungen einiger Songs sowie eine Interpretation des Kinks-Klassikers „Waterloo Sunset“. Am 24. und 25. März gibt Peter Gabriel, unterstützt von einem Orchester, zwei Konzerte in Berlin (O2 World).

Foto: Nadav Kander

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren