31.10.2019 08:50 Uhr

Philipp Stehler fuhr mit Gerda Lewis und Ex Pam zweigleisig

imago images / Future Image

Vor einem Jahr ging Philipp Stehler (32) als Single in das TV-Format „Bachelor in Paradise“ und kam als vergebener Mann wieder heraus. In der Sendung verliebte er sich in Pamela Mata. Nach nur wenigen Wochen gab es immer seltener gemeinsame Pärchen-Pics und Fans ahnten, das Paar habe sich getrennt.

Pamela Mata sprach damals offen darüber, dass sie sich hintergangen gefühlt habe, vor allem, als die aktuelle „Bachelorette“ Gerda Lewis um die Ecke kam und von einer Affäre mit Philipp Stehler sprach. Der stritt diese vehement ab – bis jetzt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Denyssa Mata (@pamelita_mata) am Okt 27, 2019 um 11:16 PDT

Nun räumt Stehler ein, sich mit Gerda Lewis getroffen zu haben, obwohl er noch mit Pam zusammen war. Im „Bachelor in Paradies – Der Talk“ sprach Philipp nun über dies Zeit mit Pam: „Wir haben beide gemerkt, vielleicht hat das doch nicht so die Perspektive. Wir lassen das mal so für uns auslaufen.“

Pam erfuhr aus der Presse davon

Blöd nur, dass Philipp seine Ex nicht in seine „Pläne“ eingeweiht hat, denn die fiel aus allen Wolken. Philipp spricht in der Sendung auch über Gerda und sagt: „Ich habe zeitgleich jemanden kennengelernt, Gerda habe ich gelernt. Sie wusste, das ich mit Pam zusammen bin. Sie hat die ganze Zeit von Pam gewusst.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ?? ????? (@gerdalewis) am Okt 28, 2019 um 11:45 PDT

Als Philipp Gerda aber sagte, dass es bei den beiden über ein „Techtelmechtel“ nicht hinaus gehen wird, ging sie mit der Affäre an die Presse: „Gerda hat dann die Bombe platzen lassen“, schildert der 32-jährige. „Sie hat ein riesen Mediending daraus gemacht.“

Weder von Philipp noch von Gerda die feine englische Art…