Montag, 5. August 2019 20:54 Uhr

Pierce Brosnan in Komödie rund um den Eurovision Song Contest

Pierce Brosnan mit seinem Sohn Dylan bei der Premiere von 'Once Upon A Time In Hollywood'. Foto: imago images / MediaPunch

Pierce Brosnan wird offenbar zum Cast vom geplanten Film „Eurovision“ dazustoßen. Die Schauspieler soll neben Rachel McAdams in Will Ferrells neuer Netflix-Komödie rund um den jährlichen Gesangswettbewerb mitspielen.

Pierce Brosnan in Komödie rund um den Eurovision Song Contest

Pierce Brosnan mit seinem Sohn Dylan bei der Premiere von ‚Once Upon A Time In Hollywood‘. Foto: imago images / MediaPunch

Details über die Handlung sind noch nicht bekannt, aber HN Entertainment berichtet, dass Brosnan mit Ferrell und McAdams eine Gruppe von Isländern darstellen soll.

Brosnan ist ja kein Neuling wenn es um für musikalisch-komödiantische Darbietungen geht. Man erinnere sich nur an seine Auftritte in „Mamma Mia!“ und Edgar Wrights „The World’s End“.

Hollywoodstar Ferrell wird das Projekt über seine Firma Gary Sanchez Productions produzieren und das Drehbuch mit Andrew Steele zusammen schreiben, während David Dobkin als Regisseur agieren soll.

Ende der Zusammenarbeit mit Ferrells Partner?

Angeblich sollen die Dreharbeiten in Island und Tel-Aviv/ Israel, stattfinden. Der Streaming-Dienst hat allerdings noch keinen Veröffentlichungstermin festgelegt.

Kürzlich wurde bekannt, dass Will Ferrell und sein Produzenten-Partner Adam McKay ihre gemeinsame Zusammenarbeit unter ihrem Firmennamen Gary Sanchez Productions beenden, um noch mal mit etwas Neuem ganz von vorne zu beginnen. Sie bestätigten aber auch, dass die bestehende Projekte natürlich noch fortgesetzt werden sollen.

Pierce Brosnan in Komödie rund um den Eurovision Song Contest

Die Spaßvögel Adam McKay und Will Ferrell. Foto: imago images / ZUMA Press

Das Paar hat sich mehr als ein Jahrzehnt lang für Filme wie „Vice“, „Step Brothers“ und „Talladega Nights“ zusammengetan – ebenso wie für die beiden Franchises „Anchorman“ und „Daddy’s Home“. Während McKay verkündete, dass es der beste Zeitpunkt für die beiden sei, ihr Geschäft mit Gary Sanchez Productions einzustellen, bestand er jedoch darauf, dass es „herzzerreißend“ sein würde, nie wieder mit Ferrell zusammenzuarbeiten.

Der Geschäftsmann sagte laut „Contactmusic“: “ Wir hatten beide das Gefühl, dass es ziemlich groß geworden ist und es Zeit wird, neu anzufangen“. Er fügte hinzu: „Wir haben gerade eine Idee, die wir gerne umsetzen würden. Wenn er und ich nicht zusammenarbeiten würden, wäre das herzzerreißend. Wir werden alles tun, um sicherzustellen, dass dies nicht der Fall ist. “ Der Brüller!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren