Sonntag, 1. März 2009 17:32 Uhr

Pierce Brosnan investiert in High-Tech-Haus

Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan gibt 6,5 Millionen Pfund für ein High-Tech-Anwesen aus. Der Schauspieler möchte ein neues Haus im kalifornischen Malibu bauen lassen und es soll auf dem neuesten Stand der Technik sein.

„Pierce hat Technologie immer geliebt, und als der den Bond spielte, hat sich diese Liebe noch gefestigt. Er sagt, dass das sein Traumhaus wird und es wird jedes Jungenspielzeug, dass man sich vorstellen kann, beinhalten – plus noch ein paar Dinge für seine Frau Keely Shaye Smith“, berichtet ein Insider in der britischen Zeitung ‚Mail on Sunday‘. Der Vertraute fährt fort mit einer Beschreibung von den technischen Errungenschaften: „Es wird ein hochauflösendes Kino beinhalten, von dem Pierce sagt, es wird gegen alles antreten, das für Auflösung und Klang steht. Das Sicherheitssystem hat Drucksensoren im Boden und Infrarot-Lichter.“

Auch sonst fehlt es an nicht: So gibt es im Keller ein Fitness-Studio, einen Swimmingpool von der Größe eines Olympia-Beckens, einen Musikraum sowie einen Computerspieleraum. Zur Entspannung gibt es noch eine Bücherei und einen Zigarren-Humidor. Zusätzlich ist das Haus mit W-Lan und einem Touchscreen für seine Garage ausgestattet, wo seine Luxuskarossen geparkt sein werden.

Der Vertraute weiter: „Pierce wird die Möglichkeit haben, die Haupttore und die Garage zu öffnen, während er immer noch auf dem Freeway fährt. Alles wird mit einem Zentralcomputer verbunden sein, den er steuern kann – auch wenn er aus dem Haus ist.“

Das zweistöckige Haus wird im sogenannten Billionaire’s Row, also in der Milliardärs Reihe, stehen. Pierce wird in Zukunft Tür an Tür mit Mel Gibson und Cher leben. (BangMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren