23.03.2020 23:54 Uhr

Pietro Lombardi: Das hasst er an Frauen

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Pietro Lombardi verriet nun, was er gar nicht an einer Frau mag. In der letzten Liveshow von „DSDS“ scheute er sich nicht davor, seine Abneigung gegen eine bestimmte Lippenstiftfarbe auszudrücken.

Der Sänger Pietro Lombardi schien seine Traumfrau schon gefunden zu haben, als er seine ehemalige ‚DSDS‘-Gegnerin Sarah Engels im Jahr 2013 heiratete. Fans der beiden hatten durch Shows wie ‚Sarah & Pietro … bauen ein Haus‘ und ‚Sarah & Pietro … bekommen ein Baby‘ viele Möglichkeiten, Einblicke in das Privatleben des ‚DSDS‘-Paars zu bekommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi) am Jan 14, 2020 um 11:11 PST

Vielleicht ein paar Einblicke zu viel und zu wenig Privatsphäre für das frischvermählte Paar, denn schon drei Jahre später folgte die Trennung der beiden. Und auch wenn Sarah sich seitdem in ein turbulentes Liebesleben gestürzt hat – bei dem gebürtigen Karlsruher sieht es momentan mager aus.

Rote Lippen sind eklig?

Seit Oktober 2016 ist der Sänger nun schon Single – und vorerst scheint sich daran auch nichts zu ändern. Trotz allem hat Pietro aber Vorstellungen, wie seine perfekte Frau zu sein hat – oder zumindest nicht zu sein hat. In der zweiten Liveshow von ‚Deutschland sucht den Superstar‘, in der er seit letztem Jahr als Jury-Mitglied vertreten ist, äußerte sich der Musiker dazu. Ausschlaggebend war das Lied ‚Rote Lippen soll man küssen‘, das Kandidat Ramon Kaselowsky vortrug.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi) am Feb 1, 2020 um 9:58 PST

Der Titel traf bei Pietro wohl einen Nerv, denn er wütete: „Es gibt nichts, was ich mehr an einer Frau hasse als roten Lippenstift. Es gibt nichts Ekligeres! Wenn ich mich mit einer treffe, sage ich: ‚Komm bitte ohne roten Lippenstift!’“ Seltsamerweise trägt Ex-Frau Sarah Lombardi ziemlich oft roten Lippenstift… Ob es da einen Zusammenhang gibt?