Dienstag, 12. Februar 2019 10:38 Uhr

Pietro Lombardi empört über Robert Geiss‘ Moschee-Witz

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Die Geissens leisten sich hin und wieder einen kleinen Sozial-Fauxpas, nun wieder geschehen auf Instagram. Robert Geiss vor der berühmten Scheich-Zayid-Moschee und macht kleine Scherze.

Pietro Lombardi empört über Robert Geiss' Moschee-Witz

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Das Video kam nicht nur bei seinen Followern nicht gut an, auch Pietro Lombardi findet das Video ein No-Go. In dem Video sagt Robert: „„Seit vier Jahren reise ich inzwischen durch Dubai und suche eine Immobilie. Heute habe ich sie gefunden. Wo? In Abu Dhabi. Und sogar mit Live-Musik.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Robert Geiss (@robertgeiss_1964) am Feb 11, 2019 um 7:52 PST

Pietro veröffentlicht Statement

Pietro, der sich eigentlich aus allem raushält veröffentlicht ein Statement auf Instagram und sagt: „Also ich muss ja sagen, eigentlich bin ich nicht auf Angriff aus, aber sehr sehr schwach und respektlos dieses Video von Robert Geis.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) am Jan 26, 2019 um 11:32 PST

Der Sänger selber ist gläubiger Christ, hat aber viele muslimische Freunde und fügt hinzu: „Eine Moschee ist ein heiliger Ort und ich selber war oft mit meinen Freunden bei Gebeten dabei und wurde herzlich aufgenommen und diese Aussage, sogar mit Live-Musik ist sowas von niveaulos. Man sollte jede Religion respektieren, egal welche und ich als Christ schäme mich sehr für diese Aussage, die er von sich gegen hat.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren