Mittwoch, 18. Mai 2011 10:16 Uhr

Pietro Lombardi: Familienstreit um Geld und Vorwürfe gegen Sarah

Berlin. „DSDS“-Finalist Pietro Lombardi (18) hat Stress mit seinen Eltern. Im Interview mit dem Magazin „in“  sagt Pietros Vater Giovanni Lombardi (49) traurig: „10.000 Euro haben wir für ihn ausgegeben, dass er überhaupt zum Casting konnte. Er hat ja nichts verdient. Auch Autogrammkarten und den Bus habe ich für ihn bezahlt. Man bekommt bei ,DSDS‘ ja erst mal kein Geld. Umso mehr trifft es mich, dass Pietro nun behauptet, er hätte alles selbst finanziert.“

Dass Pietro seine Gage nun mit seiner Freundin teilen will, macht ihn wütend. „Sarah benutzt Pietro nur“, glaubt Giovanni Lombardi. Es kränkt ihn, dass sich sein Sohn in letzter Zeit nur noch bei den Eltern von Sarah Engels herumtreibt.

„Die flüstern ihm alles ein, bearbeiten ihn“, befürchtet Papa Lombardi. Und weiter: „Ich habe ihm immer gesagt: ,Denke daran, wer deine Eltern sind‘.“ Pietro aber will von den angeblichen Problemen nichts wissen. Das Verhältnis zu seiner Familie sei eng. Dass er die Eltern seiner Freundin zum „Let’s Dance“-Auftritt mitgenommen habe – und nicht seine eigenen – ist bloß ein „Missverständnis“: „Meine Eltern mussten arbeiten, deswegen hatte ich Sarahs Eltern gefragt.“

Fotzos: Universal

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren