Mittwoch, 9. Januar 2019 13:27 Uhr

Pietro Lombardi hat für Sarah alles vernachlässigt

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Gestern Abend lief „Die Pietro Lombardi-Story“ direkt nach der neuen Folge von „DSDS“. Die ausführliche und sehr persönliche Doku beleuchtet das turbulente Leben von Pietro Lombardi. Der vom Schulabbrecher zum Star in Deutschland wurde.

 Pietro Lombardi hat für Sarah alles vernachlässigt

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

In der fast zweistündigen Doku spricht Pietro selbst offen und ehrlich über die Höhen und Tiefen der vergangenen letzten Jahre und gibt zu: „Wir haben alle Fehler gemacht.“

Pietro begeisterte seit seinem „DSDS“-Casting im Jahr 2011 durch seine sympathische, authentische und lustige Art, die er sich bis heute beibehalten hat. Man kann nicht anders, als ihn zu mögen.

Pietro Lombardi hat für Sarah alles vernachlässigt

Foto: MG RTL D

6 Jahre keinen Kontakt zu seinen Eltern

Einer dieser Fehler, von denen Pietro spricht, ist der Kontaktabbruch mit seiner Familie. Kurz nach seinem „DSDS“-Sieg bricht er mit seinen Eltern und das alles aus Liebe zu Sarah. Die hatte sich nämlich nicht gut mit seinen Eltern verstanden und er gibt zu:

„Ich war todesverliebt und habe mich am Ende für Sarah entschieden. Ich habe alles vernachlässigt für eine Frau, ich bereue das auch nicht wirklich. In dem Moment hat es sich richtig angefühlt.“

Pietro Lombardi hat für Sarah alles vernachlässigt

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Dennoch, nach der Trennung sucht er das Gespräch mit seiner Familie, versöhnt sich mit ihnen und das Verhältnis könnte heute nicht besser sein. Bestimmt ein Abschnitt in seinem Leben, aus dem der Sänger gelernt hat und eine Frau nie wieder seiner Familie vorziehen wird.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren