Montag, 25. Februar 2019 16:36 Uhr

Pietro Lombardi: So reagierte Alessio auf die Scheidung

Foto: WENN.com

Seit wenigen Tagen ist es offiziell, Pietro Lombardi und Sarah sind geschieden. Getrennt sind die beiden schon seit Ende 2016, nun auch endgültig auf dem Papier.

Pietro Lombardi: So reagierte Alessio auf die Scheidung

Foto: WENN.com

Trotz der turbulenten Trennung, versteht sich das Ex-Paar heute wieder blendend, kümmert sich rührend um den gemeinsamen Sohn Alessio. Gegenüber der „Bild“-Zeitung erzählt Pietro, wie der dreijährige die Scheidung aufgenommen hat:

„Wir mussten Alessio nichts erklären. Er kennt die Situation, seit er ein Jahr alt ist. Da braucht es keine Erklärung. Mama wohnt allein, Papa wohnt allein.“

Pietro Lombardi: So reagierte Alessio auf die Scheidung

Foto: Becher/WENN.com

„Wir waren schon im Kopf getrennt“

Kurz gesagt, Alessio geht es gut. Auch für Pietro und Sarah verändert sich nach der vollzogenen Scheidung nicht viel, denn der Sänger sagt:

Quelle: instagram.com

„Wir waren ja schon im Kopf getrennt. Es war ja nicht so, dass wir irgendwie in der Hoffnung damit warten, dass wir noch einmal zusammenkommen. Es war ja schon alles klar, an der Situation hat sich nichts geändert. Wir haben bereits wie ein geschiedenes Paar gelebt. Für mich gibt es keinen großen Unterschied zu vorher, weil wir ja jetzt schon seit zweieinhalb Jahren getrennt leben.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren