Sonntag, 8. Mai 2011 10:15 Uhr

Pietro Lombardi: So sieht die erste Single des Siegers aus

Berlin/Köln. Mit einem weniger packenden Finale endete in der Nacht von Samstag auf Sonntag die achte Staffel von „Deutschland Sucht Den Superstar“ bei RTL, und der 18-jährige Pietro Lombardi wurde von den Zuschauern zum Sieger gewählt.

Der Gewinnersong „Call My Name“ – geschrieben und produziert von Dieter Bohlen – ist bereits als Download erhältlich.

Nach drei Solo-Gesangsdurchgängen stand schließlich fest: Pietro Lombardi gewinnt „Deutschland Sucht Den Superstar“! Der 18-Jährige gehörte zu den absoluten Lieblingen der achten Staffel der Show und zierte bereits etliche Male das BRAVO Cover.

Nachdem Pietro Lombardi zunächst den Song „Dance With My Father“ von Luther Vandross performt hat und im nächsten Durchgang mit „Que Sera“ von der Hermes House Band bei der Jury und dem Publikum im Saal punktete, stellte er dann seine einzigartige Version von „Call My Name“ im – wie er es nennt – „Pietro-Style“ vor. Der Gewinnersong stammt aus der Feder von Dieter Bohlen und ist bereits als Download erhältlich. Am 10. Mai erscheint „Call My Name“ als Single im Handel. Das Album soll am 27. Mai folgen.

Wie kaum ein DSDS-Gewinner zuvor entwickelte sich der putzige Pietro stetig weiter und begeisterte das Publikum in jeder Show und mit jedem Song und erfand dabei fast nebenbei seine ganze eigene und charismatische Art zu singen, zu tanzen und vor allem zu entertainen.

Durch und durch authentisch und kumpelhaft, ohne sich zu verbiegen – so hat das Publikum Pietro Lombardi kennengelernt und ins Herz geschlossen. Aber es war nicht immer ein einfacher Weg für den 18-Jährigen. Trotz Texthängern oder überraschenden Neuinterpretationen: Pietro Lombardi faszinierte mit Kampfgeist und dem Willen, sein Talent zu beweisen. Mit seiner Performance von „Call My Name“ überzeugte er Patrick Nuo, Fernanda Brandao und Dieter Bohlen und auch die Zuschauer an den TV-Bildschirmen.

Fotos: Universal, RTL/Stefan Gregorowius

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren