Top News
Sonntag, 21. Juli 2019 16:10 Uhr

Pietro Lombardi: Tapferer Auftritt bei Weltuntergangsshow

Pietro hier Anfang Juni in Hannover. Foto: imago images / Joachim Sielski

Pietro Lombardi ging am Samstag so richtig baden, im wahrsten Sinne des Wortes. Bei seinem Konzert im Bremen am Wochenende prasselte es so gewaltig vom Himmel, dass sich die Zuschauer plötzlich mitten in einer Weltuntergangshow-befanden. Doch statt den Auftritt bei extrem starken Regen zu unterbrechen, zog der tapfere Sänger sein Ding knallhart durch.

Pietro Lombardi: Tapferer Auftritt bei Weltuntergangsshow

Pietro hier Anfang Juni in Hannover. Foto: imago images / Joachim Sielski

Ausgerechnet beim sommerlichen Song „Senorita“ gab es einen zwar kurzen, aber eben überaus heftigen Regenguss, der direkt auf Pietro Lombardi und das Publikum traf. Trotzdem wurde kräftig weitergefeiert, schließlich war es auch während der Wetterveränderung noch angenehm warm.

Für den Kölner dürfte der Regen aber eher ungewohnt sein, schließlich war er zuvor einige Tage auf Ibiza für einen Musikvideo-Dreh. Und dort war bei knallend heißen Temperaturen natürlich nichts von Regen zu merken. Vielleicht war die Bremer Super-Dusche also sogar eine willkommene Abwechslung für den Sänger.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) am Jul 20, 2019 um 6:59 PDT

Lombardi schrieb später auf Instagram: „Naturkatastrophe! Steht ihr im Regen, stehe ich mit euch im Regen. Trotz Wetter, so viele am Start, unglaublich“.

Ja „trotz Wetter!“ Einem echten Vollblut-Musiker kann eben auch ein Regenschauer nichts anhaben.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren