Donnerstag, 10. Oktober 2019 22:10 Uhr

Pietro Lombardi und Melissa: Das sagt sie zum Stand der Dinge

Fotos: Starpress/RTL Zwei/Magdalena Possert

Love Island‘-Melissa wartet auf ein Treffen mit Pietro Lombardi. Es ist nun schon wieder einige Tage her, seit die 24-jährige Schönheit das TV-Format ‚Love Island‘ verließ und noch immer hat sich offenbar kein persönliches Treffen zwischen ihr und dem ‚Deutschland sucht den Superstar‘-Star ergeben.

Und das, obwohl der 27-Jährige Popstar offen erklärt hatte, die Beauty vier Wochen lang von seinem Sofa aus angeschmachtet zu haben. Nun wurde Melissa erneut im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram nach ihrem Beziehungsstatus gefragt und gab sich lustig. „Wirklich 90 Prozent dieser Fragen betrifft dieses Thema“, so die 24-Jährige. „Ja, was ist mit dir, Pietro?“ Und der Schmusesänger antwortete sogar direkt! Neben ein zwinkerndes Emoji schrieb der beliebte Sonnyboy: „Was ist mit dir, ist die Frage, du hast doch gesagt, wir sehen uns.“

Pietro Lombardi und Melissa: Das sagt sie zum Stand der Dinge

Foto: RTL Zwei/Magdalena Possert

Inzwischen war die Frau, die bislang nur unter ihrem Vornamen bekannt ist, RTL in Köln einen Besuch abgestattet. Dem Sender verriet sie bei der Gelegenheit dass es noch kein Treffen mit Pietro gab: „Ich kenne Pietro ja noch nicht persönlich. Deshalb steht es noch i, den Sternen.“

„Ich werde gern erobert“

Und dann gab sie mal die Marschrichtung vor: „Er muss mich halt beeindrucken, muss einen guten Eindruck hinterlassen und dann gibt’s eventuell sich ein Date. (Es) steht in den Sternen. Ich hatte ihn ja eingeladen zum Essen und jetzt muss man halt schauen was passiert.“ Womit sie ja schon mal ganz schön Druck aufgebaut hat…

Ob die Entwicklung einer Liebe im Lichte der Öffentlichkeit unter diesen Bedingungen erfolgreich ist, bleibt aus unserer Sicht eher zweifelhaft.

Erst vor kurzem hatte Melissa im Interview mit dem TV-Sender RTL II betont, dass ein potenzieller Liebhaber sich bei ihr schon ein wenig ins Zeug legen muss, dass sie sich von Pietros Videobotschaft, die er ihr sendete, als sie noch auf der TV-Insel war, allerdings bereits geschmeichelt gefühlt hat. „Ich werde ja gern erobert“, erklärte sie. „Ich habe mich so geschmeichelt gefühlt und ich bin ja immer auch so schüchtern und verlegen, das hat mich schon echt umgehauen.“ Nun bleibt abzuwarten, ob Pietro sich noch ein wenig mehr anstrengt und die hübsche Melissa am Ende erobern kann…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren