Montag, 19. August 2019 12:31 Uhr

Pietro Lombardi verzweifelt: „Habe 20 Schlüssel ausprobiert – keiner passt!“

Foto: ProSieben/Julia Feldhagen

Zum Start der neuen großen TV-Show „Farids Magische 13“ am Dienstag, 20. August, muss Everybodys Darling Pietro Lombardi Deutschlands größten Illusionisten bei einem besonders lebensgefährlichen Trick befreien. Unten im Video kann man das schon mal sehen!

Farid erklärte dazu: „In sechs Metern Höhe hängt ein 2,5 Tonnen schwerer Geländewagen an brennenden Seilen. Wenn die Seile durchgebrannt sind, schwingt der Wagen wie ein gigantisches Pendel auf eine Mauer zu und durchbricht sie. Der Haken an der Sache: Ich bin an die Mauer gekettet. Pietro muss in kürzester Zeit aus über 200 verschiedenen Schlüsseln den einzigen finden, der passt. Nur so kann er mich retten.“

Pietro Lombardi verzweifelt: "Habe 20 Schlüssel ausprobiert - keiner passt!"

Foto: ProSieben/Jula Feldhagen

Viele Promis als Assistenten

Ob es sich dabei nicht doch um einen schlechten Scherz des Illusionisten handelt? Pietro Lombardi erklärte: „Ich hab‘ die Schlüssel ausprobiert – ich bin ja so einer, ich glaube ganz wenig. Aber ich habe gerade mindestens 20 Schlüssel ausprobiert und keiner passt. Das ist zu krass.“ Findet der Sänger den richtigen Schlüssel und bringt er Farid rechtzeitig in Sicherheit?

In der ersten Folge der neuen ProSieben-Show „Farids Magische 13“ zeigt Farid neben Pietro Lombardi auch anderen Prominenten wie Sängerin Stefanie Heinzmann, Model und Moderatorin Rebecca Mir sowie Annemarie Carpendale die gefährlichsten Illusionen der Welt.

Vormerken: „Farids Magische 13“ – ab Dienstag, 20. August 2019, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Pietro Lombardi verzweifelt: "Habe 20 Schlüssel ausprobiert - keiner passt!"

Foto: ProSieben/Julia Feldhagen

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren