Mittwoch, 15. August 2018 22:56 Uhr

Pietro Lombardi wird DSDS-Juror

Wer sich 2019 wundern sollte, warum plötzlich Pietro Lombardi wieder in den Jury-Saal der „DSDS“-Jury hereinspaziert (wie jetzt, der war doch schon mal dabei und hat auch noch gewonnen?!) der wird jetzt sicherlich überrascht sein. Er wird nämlich als neuer Juror der Show dabei sein!

Pietro Lombardi wird DSDS-Juror

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Für die 16. Ausgabe der legendären Casting-Show holt sich Bohlen also einen alten Bekannten ins Boot, der inzwischen aus diversen Trash-Formaten und verschiedensten TV-Shows (zuletzt bei „Schlag den Star“) kaum mehr wegzudenken ist. Kein Geringerer als der Songwriter-King Dieter persönlich postete die Neuigkeiten auf seiner Instagram-Seite. Darauf zu sehen: Pietro, wie er sich riesig darüber freut, ein Teil der „Deutschland sucht den Superstar“-Jury sein zu dürfen.

Der Sender „RTL“ bestätigte ebenfalls, dass Herr Lombardi im nächsten Jahr am Jury-Pult sitzt. Er „kehrt damit an den Ort zurück, wo seine Karriere angefangen hat und nimmt an der Seite seines Mentors und  Kumpels Dieter Bohlen Platz“ hieß es am Mittwoch offiziell. Wer von der ursprünglichen Jury (Schlagerstar Michelle, Produzent Mousse T. und Sängerin Ella Endlich) seinen Platz für den humorvollen und manchmal etwas schrulligen Pietro räumen muss, ist bisher noch nicht bekannt. Wir sind uns auf jeden Fall sicher: Das wird unterhaltsam?

„Zurück nach Hause“

Pietro jubelt: „Als ich 2011 als Kandidat zum Casting von DSDS gegangen bin hat sich mein Leben nach und nach komplett verändert. DSDS hat all das, was mir in den letzten 7 Jahren passiert ist, überhaupt erst ermöglicht. Dass ich jetzt als Juror an der Seite von Dieter Bohlen zurück ’nach Hause‘ kommen darf, bedeutet mir mindestens genauso viel wie DSDS damals zu gewinnen. Ich bin mir der Verantwortung bewusst, was es bedeutet als erster ehemaliger Kandidat Teil der Jury zu sein und über das Talent der neuen Teilnehmer zu urteilen und werde versuchen meine Erfahrungen aus den vergangenen Jahren an die Kandidaten weiterzugeben“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren