Freitag, 8. Juni 2012 08:40 Uhr

Pink nach Krankenhauseinweisung Gallenblase entfernt

Pink musste nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus die Gallenblase entfernt werden. Die Rocksängerin ließ ihre Fans Ende Mai höchstpersönlich wissen, dass sie sich wegen eines Magen-Darm-Infekts in eine Klinik begeben hat. Nun heißt es jedoch, dass sie auch aus anderen Gründen ans Krankenhausbett gefesselt ist.

„Erst hatte sie diese furchtbaren Bauchschmerzen und wusste nicht, was es war“, verrät ein Nahestehender dem Magazin ‚Life & Style‘. „Und dann wurde es richtig schlimm. Die Ärzte merkten, dass sie ihr die Gallenblase wegoperiert werden musste, was sie dann auch taten.“

Trotz des operativen Eingriffs war Pink angeblich in der Lage, am 3. Juni gemeinsam mit ihrem Mann Carey Hart den ersten Geburtstag ihrer kleinen Tochter Willow zu feiern. Auf Twitter freute sie sich und schrieb: „Dank an meine Familie dafür, dass ihr die Party für mein kleines Mädchen das ganze Wochenende über ins Krankenhaus verlegt habt. Ich denke, es ist egal, wo oder wann man seinen allerersten Kuchen isst! (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren