13.10.2008 21:53 Uhr

Pink steht auf Elton John und Billy Joel

Popstar Pink hat in einem Interview verraten, mit wem sie alles in Zukunft gerne Musik machen möchte. Zu ihren Favoriten gehören die legendären Elton John und Billy Joel, sowie R’n’B-Queen Lauren Hill. Pink kam bei dem Gedanken an eine Zusammenarbeit ganz ins Schwärmen: „Ich möchte mit Elton Johns Piano rocken und mit Billy Joel spielen. Außerdem träume ich von einem Duett mit Lauren Hill.“ Nachdem ihre Single ‚So What’ gerade die englischen, amerikanischen und deutschen Charts krönt, bleibt der erfolgreichen Sängerin nicht mehr viel zu erobern übrig. Sie erklärt: „Ich habe nie davon geträumt, in Amerika auf Platz eins zu landen. Was gibt es mehr?“ Ein kleines Land im Osten Europas fehle ihr noch zum Rundum-Erfolg, scherzt Pink: „Von jetzt an geht es um Litauen!“, erklärt sie. Aber Spaß beiseite: Alicia Moore, wie Pink mit bürgerlichen Namen heißt, träumt davon, sich weiter zu entwickeln. Sie beschreibt ihre Ambitionen so: „Ich habe schon viel getan, aber es kann noch so viel mehr kommen. Ich will besser werden. Aus Kreativität wächst Kreativität.“
Außer musikalischer Leidenschaft wird Pink von ihrer Tierliebe getrieben. Deswegen hat die 29-Jährige erklärt, erst auf Tour zu gehen, wenn sie die amerikanischen Stadtpferde befreit hat. „Bevor ich auf Tour gehe, will ich dafür sorgen, dass auf dem New Yorker Times Square keine Pferdekutschen mehr fahren“, stellt sie klar, und verdeutlicht ihr Bestreben so: „Es ist schwer, alteingefahrene Dinge zu verändern, und das wird ganz schön viel Kohle kosten. Aber es ist sehr wichtig.“ (BangMedia)

Das könnte Euch auch interessieren