01.10.2019 09:07 Uhr

Pippa Middleton geht mit Baby Arthur zur Gymnastik

Pippa mit Meghan Markle. Foto: imago images / Paul Marriott

Pippa Middleton geht mit ihrem Söhnchen Arthur zur Babygymnastik. Die jüngere Schwester von Herzogin Kate und Ehefrau von James Matthews ist vor elf Monaten Mutter des kleinen Arthur geworden. Da der Kleine inzwischen schon ziemlich flink unterwegs ist, hat die 36-Jährige eine Alternative zu langweiligen Spaziergängen im Park gesucht.

Jetzt macht sie regelmäßig mit ihrem Sohn Babygymnastik, wie sie in ihrer Fitnesskolumne ‚Waitrose Weekend‘ schrieb: „Nun, da Arthur elf Monate ist und beweglicher, habe ich versucht, neue Aktivitäten mit ihm auszuprobieren. Ich habe etwas aufregenderes gebraucht, als nur im Park mit dem Kinderwagen spazieren zu gehen. Unser lokales Baby-Turnzentrum war die Rettung. Da hat es viel Platz für Spaß, weiche Objekte, Spielmatten, Treppen, Bälle, Schaukeln, Mini-Trampoline und vieles mehr, um sich mit den Babys und den Kleinkindern körperlich auszutoben.“

Arthur lernt viel

Middletons Sprössling könne sich dabei nicht nur verausgaben, sondern lerne dabei auch was dazu, so die stolze Mutter: „Arthur verbrennt eine Menge Energie in dieser sicheren Umgebung und erlernt dabei viele körperliche Fähigkeiten. Ich habe außerdem bemerkt, dass er mit jedem Besuch dort mehr Selbstvertrauen aufbaut.“

Das könnte Euch auch interessieren