Platinjubiläum: Kate erscheint in strahlendem Gelb zum Gottesdienst

SpotOn NewsSpotOn News | 03.06.2022, 13:22 Uhr
Herzogin Kate vor der Zeremonie in der Londoner St.-Pauls-Kathedrale. (hub/spot)
Herzogin Kate vor der Zeremonie in der Londoner St.-Pauls-Kathedrale. (hub/spot)

Henry Nicholls - WPA Pool/Getty Images

Bei "Trooping the Colour" setzte sie noch auf Weiß, zum Dankgottesdienst in der St.-Pauls-Kathedrale erschien Herzogin Kate nun in einem gelben Kleid mit passendem Hut.

Herzogin Kate (40) setzt erneut ein modisches Ausrufezeichen. Sie erschien in einem gelben Mantelkleid von Emilia Wickstead in der Londoner St.-Pauls-Kathedrale. Zusammen mit Ehemann Prinz William (39) und anderen hochrangigen Royals nahm sie dort am heutigen Freitag (3. Juni) an einem Dankgottesdienst teil. Die Zeremonie gehört zu den Feierlichkeiten des Platin-Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. (96).

Die Herzogin von Cambridge erschien vor der Kirche an der Seite ihres Ehemanns. Anders als bei der Parade „Trooping the Colour“ am Donnerstag waren die drei Kinder des Paars, Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) dieses Mal zu Hause geblieben.

Das langärmlige, wadenlange Kleid mit Raffungen an der Taille kombinierte die 40-Jährige mit einem Hut von Philip Treacy, ebenfalls in Gelb, mit floralen Verzierungen. Dazu trug sie spitze Pumps in Hellbraun. Als Accessoires wählte Kate Hängeohrringe.

Die Queen ist nicht dabei

An dem Gottesdienst nahmen unter anderem auch Prinzessin Anne (71), Prinz Charles (73) und Herzogin Camilla (74) sowie Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) teil. Ebenfalls anwesend waren Queen-Enkelin Zara Tindall (41) und ihr Ehemann Mike (43) sowie Prinz Edward (58) mit Ehefrau Sophie (57) und den Kindern Lady Louise Windsor (18) und James, Viscount Severn (14). Die Prinzessinnen Beatrice (33) und Eugenie (32) erschienen zusammen mit ihren Ehemännern Jack Brooksbank (36) und Edoardo Mapelli Mozzi (38). Prinz Andrew (62) fehlt wegen einer Corona-Infektion.

Die Queen selbst blieb in Windsor, wie der Palast bereits nach „Trooping the Colour“ bekannt gegeben hatte: Die Königin habe die Geburtstagsparade am Donnerstag in der Hauptstadt sehr genossen, aber sie habe sich „etwas unwohl gefühlt“, teilte das Königshaus mit. In Anbetracht der unter anderem mit der Anreise verbundenen Anstrengungen, die nötig wären, um an dem Gottesdienst teilzunehmen, sei Elizabeth II. „mit großem Widerwillen zu dem Entschluss gekommen, dass sie nicht teilnehmen wird“.