Sonntag, 22. Mai 2011 15:03 Uhr

Popstar Duffy: Nach 18 Monaten alles aus mit dem Rugbyspieler

London. Popsängerin Duffy und Mike Phillips haben ihre Beziehung beendet. Die Sängerin und der Rugbyspieler haben sich angeblich nach 18 gemeinsamen Monaten getrennt, da sie ihre vollen Terminpläne nicht unter einen Hut gebracht haben. „Sie haben offiziell Schluss gemacht“, berichtet ein enger Freund des Paares gegenüber ‚The Mirror‘. „Es ist traurig, aber die Dinge wurden in den letzten Monaten immer schlimmer.“

Angeblich soll auch Phillips Wechsel zu einem französischen Rugbyverein in der nächsten Saison und Duffys Promotion-Tour für ihr zweites Album ‚Endlessly‘ zu der Trennung beigetragen haben. „Ihre Streitereien nahmen zu, als die Unsicherheit über Mikes Karriere auftauchte. Es ist einfach bedauernswert, dass es nicht geklappt hat“, findet der Freund.

Vor kurzem schwärmte Duffy noch davon, dass der Sportler für sie „der Eine“ sei und sie in ihm ihren Seelenverwandten gefunden habe. „Ich bin ein Kontroll-Freak, aber darüber habe ich keine Kontrolle. Ich wusste, dass etwas in meinem Leben fehlte, dann traf ich Mike und wusste gleich beim ersten Date, dass er ‚der Eine‘ war. Er hat einen großen Einfluss auf mich und wir sind wirklich glücklich“, erklärte sie damals. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren