Freitag, 6. Mai 2011 15:04 Uhr

Porno-Klaus und Porno-Annina zurück bei „Big Brother“

Köln. Nach ihrer Babypause ist am Montag Aleks Bechtel wieder da und moderiert die erste reguläre „Big Brother“-Liveshow: „Ich freue mich sehr wieder dabei zu sei. Super, dass Sonja Zietlow als großer BB-Fan in der ersten Sendung für mich eingesprungen ist.“ Mit einer spannenden und abwechslungsreichen Show startet die frischgebackene zweifache Mutter am Montag in die 11. Staffel und wird den Zuschauern himmlische und teuflische Momente in und um das „Big Brother“-Haus präsentieren.

Direkt zu Beginn wird Aleks Bechtel zwei bekannte Ex-Bewohner im Studio begrüßen: Klaus, der unvergessene Kandidat der letzten Staffel, und Annina, das ehemalige Erotiksternchen, welches in der neunten Staffel mit ihren Reizen nicht nur Mitbewohner Sascha um den Finger wickelte. Die Beiden werden als Engelchen (Annina) und Teufelchen (Klaus) regelmäßig die aktuellen Geschehnisse in der TV-WG kommentieren.

Doch nicht nur verbal werden die 15. Bewohner in Deutschlands bekanntester TV-WG hart rangenommen. In insgesamt drei Live-Matches kommen sie zum ersten Mal nach einer Woche leben im Haus mächtig ins Schwitzen. Und das ist noch nicht alles: drei von ihnen müssen in den noch unbekannten Strafbereich ziehen. Niemand im Haus ahnt, dass „Big Brother“ auch diese Staffel wieder ein Strafbereich für Bestrafungen im Haus eingerichtet hat. Live in der Show werden die Bewohner diesen zum ersten Mal zu Gesicht bekommen. Drei von ihnen müssen direkt einziehen und dort für unbestimmte Zeit mit Hängematten, Dosenfutter und Campingklo vorlieb nehmen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren