19.07.2020 11:48 Uhr

Presley-Enkelin Riley Keough trauert um verstorbenen Bruder Benjamin

Schauspielerin Riley Keough hat sich erstmals nach dem Tod ihres Bruders Benjamin zu Wort gemeldet und ihrer Trauer mit rührenden Worten Luft gemacht.

imago images/Runway Manhattan

Benjamin Keough, der Enkel von Elvis Presley (1935-1977), starb am 12. Juni im Alter von 27 Jahren. Schwer mit dem Verlust zu kämpfen, hat seine Schwester Riley Keough (31). Auf Instagram trauerte die Schauspielerin mit rührenden Worten um ihren Bruder.

„Engel ist das Beste“

„Die Morgen sind am schwierigsten. Manchmal vergesse ich, dass du weg bist“, schreibt Keough zu einer Foto-Sammlung mit den schönsten Momenten der beiden. „Ich kann nicht weinen, weil ich Angst habe, dass ich nicht mehr aufhören kann. Ein Schmerz, der mir neu ist“, so die 31-Jährige weiter. Es gäbe keine passenden Worte, um ihren Bruder zu beschreiben. „Engel ist das Beste, was mir eingefallen ist. Pures Licht. Kleiner Bruder. Bester Freund. Wilder Mann. Intellektueller. Zeuge meines Lebens. Seelenverwandter. Beschützer“, beschreibt Keough ihren Bruder und ihr Verhältnis zu ihm weiter.

„Zu einfühlsam für diese raue Welt“

Er sei zu einfühlsam für diese raue Welt gewesen und habe durch seinen Tod ein riesiges Loch in Keoughs Herz hinterlassen. „Ich kann nicht glauben, dass du mich verlassen hast. Nicht du süßer Ben. Jeder außer dir. So muss sich wahrer Herzschmerz anfühlen. Ich hoffe, dass wir uns wieder treffen“, so die Schauspielerin.

Quelle: instagram.com

Riley und Benjamin Keough sind die Kinder von Lisa Marie Presley (52) und dem Musiker Danny Keough (55). Die Großeltern sind Elvis (1935-1977) und Priscilla Presley (75).

(rto/spot)

Das könnte Euch auch interessieren