21.12.2019 23:10 Uhr

„Prince Charming“: Darum hielten Nicolas und Lars ihre Liebe geheim

Foto: TVNOW

Es war eine Neuheit und gleichzeitig eine Sensation im deutschen Fernsehen: Ganz nach dem Vorbild „Der Bachelor“ wurden mit der RTL-Sendung „Prince Charming“ das erste Mal 20 Single-Männer auf einen schwulen Bachelor losgelassen.

Die erste Staffel ging nun mit einem Happy End zu ende: Kandidat Nicolas Puschmann lernte vor den Kameras den attraktiven Rotschopf Lars Tönsfeuerborn kennen und lieben. Im Frühjahr wolle man schon zusammenziehen. Nun gab das frischgebackene Paar ihr erstes Liebes-Interview.

"Prince Charming": Darum hielten Nicolas und Lars ihre Liebe geheim

Foto: TV NOW

Jungs, welches war euer Magic Moment?
Lars: Unseren Magic Moment hatten wir in der Happy Hour der sechsten Folge. Durch unseren gegenseitigen Prank haben wir gemerkt, dass doch mehr Gefühle im Spiel sind, als nur eine kleine Schwärmerei.

Nicolas: Ich war von mir selbst erschrocken, dass es mich tatsächlich so traurig machen würde, wenn Lars freiwillig geht.

Lars: Ich habe diesen Prank genutzt, um festzustellen, ob seinerseits die Gefühle auch vorhanden sind, dies hat mir seine Reaktion gezeigt. Als Nicolas mich in der Entscheidung ebenfalls täuschen wollte, habe ich gemerkt, wie verletzend ein Rauswurf gewesen wäre.

Nicolas: Bei Lars hatte ich am Ende einfach das Gefühl, dass er mir das geben kann, was ich suche: Eine feste und vertraute Beziehung auf Augenhöhe, mit viel Spaß und Humor.

"Prince Charming": Darum hielten Nicolas und Lars ihre Liebe geheim

Foto: TV NOW

Was war euer schönstes Date?

Nicolas: Das schönste Date hatten wir in Folge 7. Die Übernachtung hat uns genau das gegeben, was wir gesucht haben. Klarheit.

Lars: Ich habe Nicolas so oft um ein intimeres Einzeldate gebeten, an dem Abend hat er mir meinen sehnlichen Wunsch erfüllt und ich hatte endlich die Möglichkeit, mich ihm komplett zu öffnen. Ich wollte einiges von mir preisgeben, aber eben nicht vor der Kamera, sondern mich ausschließlich Nicolas anvertrauen.

Nicolas: Lars hat mich oft gefragt, wann ich ihm endlich die Chance geben würde, ein richtiges Gespräch mit ihm zu haben. Ich hatte mir schon vor dem Dinner überlegt, Lars diesen Wunsch zu erfüllen. Wir haben von 22.00 Uhr bis halb sechs Uhr morgens bei mir auf der Terrasse einfach nur gequatscht. Passende Musik und die ein oder andere Flasche Wein haben den Abend abgerundet. Es war unsere einzige Chance, ohne Kamera oder Mikrofon, uns die Seele vom Leib zu reden. Und das hat funktioniert, ich war euphorisiert.

"Prince Charming": Darum hielten Nicolas und Lars ihre Liebe geheim

Foto: TV NOW

Wie habt ihr es geschafft, eure Liebe so lange geheim zu halten?

Mit Arbeit, Arbeit, Arbeit … (lacht). Natürlich waren die letzten Wochen keine einfache Zeit für uns, da wir uns ausschließlich nur hinter verschlossenen Türen und zugezogenen Gardinen kennenlernen konnten. Geheime Ausflüge zu Freunden und Familie waren die besonders schönen Momente in dieser Zeit. Diese haben uns ein Gefühl von Normalität gegeben und uns neue Kraft für die restliche Zeit schöpfen lassen. Dies haben wir scheinbar mit Bravour gemeistert, denn wir wurden nicht entdeckt. Um nicht aufzufliegen, haben wir wirklich sehr viel auf uns genommen.

Zum Beispiel: Eine halbe Stunde zeitversetzt die Wohnung verlassen, Cap und Sonnenbrille übergeworfen, hinten im Auto hinter verdunkelten Scheiben oder mit einer Zeitung vorm Gesicht gesessen, manchmal hat Nicolas den Taxifahrer gespielt. Dies sind nur einige der Taten, die wir auf uns genommen haben, um Zeit miteinander verbringen zu können und trotzdem kein gemeinsames Foto entstehen zu lassen.

Nach dieser Erfahrung können wir gut nachvollziehen, warum so viele TV-Dating-Pärchen scheitern. Lars und ich wissen noch nicht, wie es ist, zusammen spazieren zu gehen oder einfach mal einen Kaffee in der Öffentlichkeit zu genießen. Wir lernen uns jetzt praktisch ein drittes Mal kennen.

Wie sind eure Zukunftspläne?
Zuallererst gilt für uns, das bisher Erreichte weiter auszubauen und daraus eine gefestigte und vertrauensvolle Beziehung zu formen. Aber ganz ehrlich: Einfach mal leben, genießen und gemeinsam vor die Tür gehen können. Und im Februar beziehen wir unsere gemeinsame Wohnung. Weitere Pläne für unsere gemeinsame Zukunft stehen natürlich bereits, diese werden wir zum gegebenen Zeitpunkt mit euch teilen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lars Tönsfeuerborn (@larstoensfeuerborn) am Dez 19, 2019 um 3:12 PST

„Prince Charming“ lief vorerst nur bei TVNOW, kam aber sehr gut bei den Zuschauern an. Das bislang erfolgreichste TVNOW-Reality-Original, das nun um eine zweite Staffel verlängert wird, kann dann bald auch im Free-TV geschaut werden. Im Frühjahr 2020 zeigt VOX, wie „Prince Charming“ unter 20 Singlemännern in Griechenland seinen Mr. Right sucht.