Premiere„Princess Charming“ Hanna Sökeland als erstes lesbisches Covergirl im „Playboy“

Hanna Sökeland zeigt sich im neuen Playboy
Hanna Sökeland zeigt sich im neuen Playboy

Foto: RTL/ Sacha Höchstetter für PLAYBOY Deutschland September 2022

Paul VerhobenPaul Verhoben | 10.08.2022, 08:47 Uhr

Hanna Sökeland, die sich in der zweiten Staffel von "Princess Charming" 2022 verliebt hat, ziert als erste lesbische Frau in der Geschichte des Playboy einem ganze Fotostrecke.

Mit ihrer Fotostrecke in dem Herrenmagazin möchte die aus der zweiten Staffel der lesbischen RTL-Datingshow „Princess Charming“ bekannte Wahl-Hannoveranerin Hanna Sökeland ein Zeichen setzen und für anderen Frauen ein Vorbild sein.

„Ich wünsche mir, dass mehr Frauen ein Nackt-Shooting machen. Man arbeitet viel mit sich und seinem Körper, ist viel mehr man selbst – und wenn man dann sieht, wie schön das Ergebnis ist, ist das ein unglaubliches Gefühl. Ich glaube, das trägt viel zum Selbstbewusstsein und Wohlbefinden bei“, sagte die 28-jährige Halbbrasilianerin in einem Interview dem deutschen Magazin „Playboy“, dessen Cover der September-Ausgabe sie ziert.

Hanna Sökeland will an ihrer femininen Seite arbeiten

„Ich finde, der Playboy macht sehr ästhetische Bilder von Frauen und ihren Körpern. Sie sind extrem feminin. Es ist auch so, dass ich mit dem Shooting an meiner femininen Seite arbeiten wollte“, gestand die sexuell gleichgeschlechtlich orientierte gebürtige Dortmunderin, die beruflich als Bauprojektleiterin arbeitet.

Sie erzählte dem Männermagazin nämlich: „Als kleines Kind habe ich eher maskulin gewirkt und mich oft wie ein Junge gekleidet. Die feminine Seite habe ich erst spät an mir entdeckt. Als meine jüngeren Schwestern angefangen haben, sich zu schminken, fand ich das irgendwie schön und wollte das auch machen. Heute mag ich beide Seiten total gerne an mir und wollte die neu entdeckte möglichst weit ausreizen.“



Als Botschafterin im Playboy

Als lesbisch lebende Frau verbindet Hanna Sökeland ihren „Playboy“-Auftritt auch mit weiteren gesellschaftlichen Botschaften. „In meinem Leben bin ich oft in die Situation gekommen, dass meine Beziehung nicht akzeptiert und ernst genommen wurde“, sagte sie dem Männermagazin.

„Wenn ich mit meiner Freundin zum Beispiel in einem Club feiern war und wir uns geküsst haben, kamen Sprüche von Männern wie: Kann ich mitmachen? Das würden sie niemals bei einer Frau machen, wenn der Freund danebensteht. Es ist schwierig, damit umzugehen. Denn egal, was man dann sagt oder macht, es ändert sich nicht viel. Man kommt leider immer wieder in die Situation.“

Was Hanna Sökeland total stört

Für die Gesellschaft wünsche sie sich daher, so Hanna Sökeland, „dass man gar nicht mehr darüber sprechen muss, was für eine sexuelle Orientierung man hat. Sondern dass es einfach akzeptiert wird. Ich würde mir wünschen, dass Menschen nicht mehr gelabelt und in Schubladen gesteckt werden. Das ist etwas, was mich total stört: Ich bin lesbisch, und das ist dann gefühlt das Einzige, was mich definiert. Dabei gibt es in mir drin zigtausend Eigenschaften, die mich und meine Persönlichkeit ausmachen. Meine Sexualität ist nur ein Teil davon.“

Hanna Sökeland zeigt sich im neuen Playboy

Sacha Höchstetter für PLAYBOY Deutschland September 2022

Ach, und was bedeutet eigentlich das Tattoo in der Bikini-Zone der Projektleiterin? „Das Tattoo habe ich mir mit 18 Jahren stechen lassen“, verriet Hanna der „Bild“-Zeitung. „Das Tattoo und auch den Song (‚We found love‘ von Rihanna) verbinde ich mit meiner damaligen Freundin und der Zeit, die wir zusammen erlebt haben.“

Frisch verliebt in Jessica aus „Princess Charming“

In der Dating-Show hat sich die 28-Jährige in die zwei Jahre jüngere Münchner IT-Assistentin Jessica verliebt. „Vorher hätte ich niemals gedacht, dass man in einer so kurzen Zeit ernsthafte Gefühle für einen Menschen aufbauen kann“, erklärte sie im „Bild“-Interview. „Man lebt in einer Art Blase und alle Empfindungen werden sehr intensiv durchlebt. Ja, ich habe in der Show Gefühle für Jessi aufgebaut.“

Die diesjährige Staffel von „Princess Charming“ mit Hanna Sökeland ist auf RTL+, dem Streamingportal von RTL, zu sehen.