Prinz Charles dankt seiner „Mami“ und denkt an „Papa“

SpotOn NewsSpotOn News | 05.06.2022, 13:35 Uhr
Prinz Charles und Herzogin Camilla auf der Bühne bei der großen Jubiläumsfeier für die Queen. (wue/spot)
Prinz Charles und Herzogin Camilla auf der Bühne bei der großen Jubiläumsfeier für die Queen. (wue/spot)

imago images/i Images

Der britische Thronfolger Prinz Charles feiert in einer emotionalen Rede das Platinjubiläum seiner Mutter. Queen Elizabeth II. habe "immens bedauert", nicht an der Feier persönlich teilzunehmen.

Zahlreiche britische Royals haben am Abend des 4. Juni gemeinsam mit dem Volk und vielen Stars das Platin-Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. (96) mit einem großen Konzert gefeiert. Im Rahmen der Veranstaltung hielt Prinz Charles (73) eine emotionale Rede.

Nachdem er gemeinsam mit seiner Ehefrau Camilla (74) die Bühne betreten hatte, wandte er sich an die anwesenden Besucherinnen und Besucher sowie das Publikum vor den Fernsehgeräten. „Eure Majestät, Mami“, eröffnete Charles die gleichfalls heitere Ansprache zu aufbrandendem Applaus. Die große Feier am Samstagabend sowie „die Wärme und Zuneigung“ am Jubiläumswochenende seien die Art und Weise, wie die Familie, das Land, das Commonwealth „und eigentlich die ganze Welt“ der Königin danke.

Auch über seinen verstorbenen „Papa“ Prinz Philip (1921-2021) sprach Charles. Dieser hätte „die Show genossen und hätte sich uns mit ganzem Herzen angeschlossen, um all das zu feiern, was Ihr für euer Land und euer Volk weiterhin tut“.

Die Queen und ihr Marmeladen-Sandwich

Queen Elizabeth II., die nicht anwesend war, die Veranstaltung aber im TV verfolgte, habe die Menschen getroffen und mit ihnen gesprochen, mit ihnen gelacht und geweint – und vor allem sei sie in den vergangenen 70 Jahren für sie dagewesen. „Ladys und Gentlemen, ich weiß, dass die Königin diese Feierlichkeiten mit vielen Emotionen ansieht“, führte Charles fort.

Er hoffe, dass sie ihr Marmeladen-Sandwich gegessen habe, scherzte der Thronfolger. Damit spielte er darauf an, dass sie die Feier zusammen mit Paddington Bär in einem voraufgezeichneten Clip eröffnet hatte. Die Queen trifft darin die Figur, die für „Notfälle“ ein Marmeladen-Sandwich immer dabeihabe, zum Tee. „Ich auch. Ich bewahre meins hier auf, für später“, erwidert die Königin und zieht ein Sandwich aus ihrer berühmten Handtasche.

Queen Elizabeth II. habe „immens bedauert, dass sie an diesem Abend nicht persönlich bei uns sein kann“, so Charles weiter. Schloss Windsor sei aber nur rund 20 Meilen entfernt und er glaube, dass die Königin die Menschen womöglich hören könne, wenn sie nur laut genug jubelten – was die Menge natürlich auch tat.

Stars wie Alicia Keys (41) und die Rocklegenden Queen mit Sänger Adam Lambert (40) traten am Samstagabend auf – vor tausenden Besucherinnen und Besuchern, unter denen sich auch zahlreiche Royals befanden. Neben Charles und Camilla waren etwa auch Prinz William (39), Herzogin Kate (40) sowie deren Kinder Prinz George (8) und Prinzessin Charlotte (7) vor Ort.