Montag, 15. August 2011 18:53 Uhr

Prinz Frederic von Anhalt: Silber-Hochzeit mit einem Phantom

Los Angeles. Prinz Frederic von Anhalt schwärmt von seinem Hochzeitstag. Der deutschstämmige Prinz und seine Ehefrau Zsa Zsa Gabor haben ihren 25. Hochzeitstag gefeiert, zu dem der 68-Jährige im Vorfeld bereits mit einem riesigen Plakat auf dem Sunset Boulevard geladen hatte.

Gestern war der große Tag dann endlich gekommen, zu dem der Prinz auch „die Mutter und den Bruder von Sylvester Stallone“ eingeladen hatte.

Das berichtet der stolze Jubilar gegenüber dem Magazin ‚Bunte‘. Außer den beiden Familienangehörigen des Action-Stars, hatten von Anhalt und seine 94-jährige Frau noch 80 weitere Gäste geladen, die laut dem Gastgeber „alle einen riesigen Spaß“ gehabt hätten. Gabor sei für den großen Tag auch extra hübsch gemacht worden, verbrachte die ganze Zeit aber in einem Nebenzimmer, berichtet RTL. Vereinzelt durften die Gäste aber an das Bett der Film-Ikone treten.

„Ihr wurden die Haare gemacht, sie wurde geschminkt und auf ihrem Kopf thronte ein kleines Diadem“, berichtet ihr Mann, der außerdem hinzufügt: „Ich habe sie immer gefragt, ob sie die Leute sehen will, und sie hat immer begeistert zugestimmt. Meine Frau war voll da. Sie hat zwar nicht viel gesprochen, aber alles verstanden und sogar in verschiedenen Sprachen geantwortet.“

Die Party, bei der so manche Köstlichkeit aufgetischt wurde, sei „einfach perfekt“ gewesen, schwärmt der blaublütige Gastgeber weiter. (Bang, k-t)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren