Donnerstag, 12. Juli 2012 11:23 Uhr

Prinz Frédéric von Anhalt vorläufig Zsa Zsa Gabors Vormund

Zsa Zsa Gabors Vermögen liegt ab jetzt vorläufig in den Händen ihres Mannes. Prinz Frédéric von Anhalt wurde von einem Richter in Los Angeles zum Verantwortlichen für die Angelegenheiten seiner 95-jährigen Frau erklärt, was seinem bitteren Kampf mit Gabors Tochter Francesca Hilton zumindest vorläufig ein Ende setzt. „Ich bin jetzt der Vormund meiner Frau, was gut ist. Es geht ihr gut“, erklärt von Anhalt im zum Urteil.

Im März hatte Hilton, bei der es sich um Gabors Tochter aus ihrer zweiten Ehe mit Hotelgröße Conrad Hilton handelt, eine Klage eingereicht, um einen Vormund für die finanziellen und medizinischen Angelegenheiten ihrer Mutter zu erwirken. Grund dafür war ihre Meinung, dass sich Gabors Ehemann nicht genug um seine Frau kümmern würde.

Der aktuelle Beschluss, der zunächst eine Gültigkeit von sechs Monaten hat, räumt Hilton das Recht auf wöchentliche Besuche ein, die 24 Stunden zuvor angemeldet werden müssen. Ihr Anwalt, Kenneth Kossoff, ist der Meinung, dass man mit dem Ergebnis zufrieden sein und das Wohlergehen Gabors mit der gegebenen Regelung sichergestellt werden könne. „Das Ergebnis ist ein Ergebnis, bei dem jeder einer Schlichtung zugestimmt hat. Die Hoffnung ist, dass es in den sechs Monaten, auf die wir uns geeinigt haben, gut funktioniert“, unterstreicht Kossoff. „Ich bin verhalten optimistisch, weil wir monatliche Kontoauszüge und abgelehnte Schecks erhalten; zahlreiche Vorkehrungen also, von denen ich denke, dass Zsa Zsas Interessen im Hinblick auf ihre Finanzen geschützt werden.“

Damit werde sichergestellt, dass das Vermögen der Hollywood-Diva für ihr Wohlergehen eingesetzt werde „und nicht für die Geburtstagsparty von irgendjemandem, Werbetafeln oder die Kampagne des Bürgermeisters“, so Kossoff weiter.

Bei einer für den 9. Januar angesetzten Anhörung soll dann beurteilt werden, wie die Vereinbarung funktioniert hat. (Bang)

Foto: wenn.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren