Dienstag, 2. April 2019 18:28 Uhr

Prinz Harry hat seinen treuesten Fan, Oma Daphne (99), verloren

Daphne Dunne war Prinz Harrys aller größter Fan. Nun ist die rüstige Dame im Alter von 99 Jahren gestorben. Nur drei Tage nach ihrem Geburtstag, zu dem ihr der Prinz sogar noch herzliche Grüße sendete.

Prinz Harry hat seinen treuesten Fan, Oma Daphne (99), verloren

Foto: Paul Edwards/ picture alliance/ AP Images

Die britische „Daily Mail“ berichtete zuerst, dass die Witwe am Montag im „Sydney Adventist Hospital“ an den Folgen einer Lungenentzündung verstarb. Daphne hatte einen eignen Instagram-Account, auf dem sie ihre Follower regelmäßig auf dem Laufenden hielt. 

Quelle: instagram.com

Genau dort verkündete ihre Familie auch die traurigen Nachrichten: „Mit schwerem Herzen muss ich mitteilen, dass unsere geliebte Mama und Oma, Daphne Dunne, gestern Morgen friedlich eingeschlafen ist. Sie war eine wahrhaft besondere Dame, die von vielen sehr vermisst werden wird. Wir, ihre Familie, möchten uns bei allen für die Liebe und Unterstützung bedanken, die Daphne entgegengebracht wurde.“

Quelle: instagram.com

Sie küsste ihn

Prinz Harry und Daphne verband eine besondere Freundschaft. Vor vier Jahren entdeckte der Prinz die rüstige Witwe in der Menschenmenge und kurzerhand verpasste sie ihrem Liebling einen Kuss auf die Wange. Seitdem haben sich die beiden insgesamt drei Mal getroffen.

Quelle: instagram.com

Zum Geburtstag hinterließ der Prinz Daphne einen Gruß und schrieb: „Meine Frau und ich senden dir anlässlich deines 99. Geburtstags am Freitag die wärmsten Glückwünsche. Wir hoffen, dass du eine wunderbare Feier inmitten deiner Familie und Freunden hast und dass du es geschafft hast, dem Krankenhaus zu entkommen! Herzlichen Glückwunsch, dass du diesen wichtigen und beeindruckenden Meilenstein erreicht hast, bevor du nächstes Jahr 100 wirst. Happy Birthday, Daphne, unsere besten Wünsche, Harry und Meghan.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren