Montag, 9. Juli 2018 18:25 Uhr

Prinz Louis getauft – Die ersten Bilder

Gut eineinhalb Monate nach der Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan stand für die britische Königsfamilie das nächste Familienfest an: Der jüngste Sohn von Prinz William und Herzogin Kate wurde getauft. Auf der Gästeliste fehlten allerdings die Urgroßeltern.

Prinz Louis getauft - Die ersten Bilder

Die stolze Mutter und der kleine Prinz. Foto: Dominic Lipinski/PA

Der jüngste Sohn von Prinz William und Herzogin Kate (beide 36) ist getauft worden – auf den Namen Louis Arthur Charles. Die Zeremonie am Montagnachmittag fand im familiären Rahmen in der Kapelle des St. James’s Palace in London statt. Geleitet wurde sie von dem Erzbischof von Canterbury, Justin Welby.

„Ich freue mich sehr und empfinde es als Privileg, heute Prinz Louis zu taufen – ein wertvolles Kind und Ebenbild Gottes, genau wie wir alle“, schrieb Welby zuvor im Kurznachrichtendienst Twitter. Nach dem Gottesdienst sollte es Tee und Kuchen im Clarence House geben, der offiziellen Residenz der Großeltern, Prinz Charles und Herzogin Camilla.

Taufpaten kamen nicht nur aus der Familie

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge hatten gleich sechs Leute gebeten, die Paten von Prinz Louis zu werden. Auf der Liste standen unter anderem Nicholas van Cutsem, der frühere Eton-Schüler Harry Aubrey-Fletcher und Lady Laura Meade, die Frau des königlichen Redenschreibers James Meade. Außerdem wurden diese Namen bekannt: Guy Pelly, der Besitzer des Nachtclubs Tonteria, Sophia Carter und Lucy Middleton, eine Cousine der Herzogin. Sophia Carter ist bereits die Patin der dreijährigen Schwester des kleinen Louis, Prinzessin Charlotte. Alle sechs Paten waren bei der Taufe anwesend, die in der Kapelle auf dem Gelände des Palastes stattfand.

Herzogin Kate trägt den kleinen Louis zu seiner Taufe. Foto: Dominic Lipinski/PA

Nicht in der Kirche dabei waren die wohl berühmtesten Urgroßeltern Englands. Queen Elizabeth II. (92) und ihr Ehemann Prinz Philip (97) würden nicht an der Taufe ihres Urenkels Prinz Louis am Nachmittag teilnehmen, hatte der Buckingham-Palast am Vormittag bestätigt. Ihre Abwesenheit habe aber keine gesundheitlichen Gründe, hieß es.

Die britische Königin hat in dieser Woche mehrere hochkarätige offizielle Termine, darunter Feiern zum hundertjährigen Bestehen der Luftstreitkräfte RAF am Dienstag und der Besuch von US-Präsident Donald Trump in Windsor am Freitag. (dpa/KT)

Auch Prinzessin Charlotte und Prinz George, wie immer in kurzen Hosen, waren bei der Taufe dabei. Foto: Dominic Lipinski/PA

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren