Dienstag, 23. Juli 2013 16:08 Uhr

Prinz William macht jetzt zwei Wochen Vaterschaftsurlaub

Prinz William darf sich zwei Wochen Vaterschaftsurlaub von der Royal Air Force nehmen.

The Jerudong Polo Trophy

Nachdem der 31-Jährige und seine Frau Kate Middleton gestern, 22. Juli, Eltern eines kleinen Jungen wurden, hat er nun erstmal 14 Tage frei, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Dabei handelt es sich zwar um bezahlten Urlaub, allerdings erhält William dafür umgerechnet nur knapp 160 Euro pro Woche. Nach der kurzen Elternzeit wird der stolze Papa dann wieder nach Wales zurückehren, um wieder als Such- und Rettungspilot zu arbeiten.

Bei seiner Rückkehr wird er dann aber höchstwahrscheinlich alleine sein. Seine Gattin und der Nachwuchs werden in den nächsten sechs Wochen nämlich bei Middletons Familie in Buckinghamshire leben.

Der Sohn des glücklichen Paares soll derweil so normal wie möglich aufwachsen, heißt es. So werden die beiden keine Nanny, sondern nur eine Haushaltshilfe einstellen, die sich um das Haus der beiden kümmern soll. Damit wollen sie es Williams Eltern Prinz Charles und Prinzessin Diana gleichtun, die ihre Kinder – neben William auch Sohn Harry – hauptsächlich selbst großzogen, während Charles größtenteils von Nannys erzogen wurde. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren