"Früh gestartet"Prinzessin Kate verrät: So war das Weihnachtsfest bei den Royals

Prinzessin Kate mit ihrer Familie in Sandringham. (jom/spot)
Prinzessin Kate mit ihrer Familie in Sandringham. (jom/spot)

imago images/i Images

SpotOn NewsSpotOn News | 28.12.2022, 11:20 Uhr

Prinzessin Kate hat einen kleinen Einblick in das Weihnachtsfest der königlichen Familie gegeben. Die Royals folgen dabei der typischen Weihnachtstradition in Großbritannien.

Weihnachten beginnt für viele Eltern in Großbritannien in der Regel in den frühen Morgenstunden des 25. Dezembers. Die Kinder warten gespannt auf die Bescherung und die Geschenke, die Father Christmas, also der Weihnachtsmann, in der Nacht gebracht hat. Diese Tradition wird auch in der königlichen Familie gepflegt, wie Prinzessin Kate (40) an besagtem Tag selbst verraten hat.

Beim öffentlichen Weihnachtsspaziergang der Royals in Sandringham nahm Kate Blumen eines kleinen Mädchens entgegen, das sich laut eines Twitter-Videos nach dem bisherigen Weihnachtstag der Prinzessin erkundigte. "Ich hatte einen schönen Morgen, vielen Dank. Ich bin heute Morgen ziemlich früh gestartet", scherzte die 40-Jährige. Und auf die Frage nach den Geschenken ihrer Kinder antwortete sie schlicht: "Sie haben viele schöne Sachen bekommen."

Geschenk von Prinz William?

Bei dem Auftritt in Sandringham sorgte die Ehefrau von Thronfolger Prinz William (40) zudem mit ihrem Look für Aufsehen. Sie präsentierte ein khakifarbenes Ensemble, als sie mit ihrem Ehemann sowie ihren Kindern Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) zum Gottesdienst ging. Das Outfit bestand aus einem gefiederten Hut sowie einem langen Mantel von Alexander McQueen. Auffällig waren vor allem die goldenen Ohrringe, die Kate für den festlichen Anlass trug: Die Schmuckstücke sollen von der französischen Marke Sezane stammen und angeblich ein Weihnachtsgeschenk von Prinz William gewesen sein.

Auch der diesjährige Weihnachtsgruß zeugt davon, dass die Familie schön früh in den festlichen Tag gestartet ist. Am Morgen des 25. Dezembers veröffentlichten William und Kate via Instagram und Twitter ein selbstgemaltes Rentierbild von Prinz George. Fans und Follower der Royals schwärmten in den Kommentaren über das Talent des Neunjährigen. "Sie haben einen Künstler in der Familie", kommentierte eine Person. Ein weiterer Nutzer lobte: "Wirklich? Das ist sehr gut. Dachte, es wäre eine professionelle Weihnachtskarte."