Sonntag, 26. August 2018 09:25 Uhr

Promi BB: Mike ist raus und Sophia erklärt auf Insta ihr Aus (wieder nicht)

Foto: SAT.1

‚Promi Big Brother‘ am Samstagabend: Mike Shiva wird von seinen Mitbewohnern nominiert und vom Zuschauer als zweiter Bewohner der diesjährigen Staffel nach Hause geschickt.

Promi BB: Mike ist raus und Sophia erklärt auf Insta ihr Aus (nicht)

Foto: SAT.1

„Ich bin glücklich“, so der Star-Hellseher erleichtert nach seinem Auszug. „Das war eine lange Zeit und für mich war es sehr hart. Ich habe diese Herausforderung unterschätzt. Alle Menschen im Haus waren gut und lieb zu mir, aber ich war trotzdem unglücklich.“

Auf die Frage, ob er als Hellseher sein frühes Aus hat kommen sehen, lächelt der Schweizer: „Ich habe es mir mehr gewünscht als gesehen.“

Sophia Vegas Wollersheim hat wohl geahnt, dass ihr grundloses Verschwinden aus dem Haus zahlreiche Fragezeichen bei den Zuschauern hinterlässt. Jetzt äußerte sich die zur Diva gewandelte Ich-Darstellerin zu ihrem ‚Promi Big Brother‘-Auszug. Die 30-Jährige musste auf ärztlichen Rat hin ihre Teilnahme an der TV-Show beenden. Nachdem Verdacht auf eine ansteckende Gürtelrose bei Silvia Wollny, musste auch die werdende Mutter zunächst kurzzeitig ihre Sachen packen. Im Gegensatz zu ihrer Konkurrentin kehrte sie jedoch nicht wieder in den videoüberwachten TV-Container zurück. Jetzt hat sie ein Update für ihre Fans.

Promi BB: Mike ist raus und Sophia erklärt auf Insta ihr Aus (nicht)

Foto: SAT.1

Am Freitag (24. August) verabschiedete sich Sophia mit einer besonders dramatisch aussehenden Videobotschaft aus dem Krankenbett von ihren Mitstreitern – noch ohne Angabe von Gründen. Nun richtete sie via social Media auch erste Worte an ihre Anhänger. „Mir ist es besonders wichtig, dass ihr alle wisst, dass es nicht daran lag, dass ich nicht mehr in Haus wollte, ganz im Gegenteil, ich hätte mich sehr gerne weiter der Herausforderung gestellt“, erklärt Sophia in einem Instagram-Post.

Es bleibt bei Wollersheim nebulös

Dazu teilt sie einen Schnappschuss von sich mit dem Baustellen-Anzug. Ihre Ärzte hätten ihr nach einer Untersuchung jedoch dazu geraten ihren Platz in der Star-WG zu räumen, um sicherzustellen, dass es ihr und dem Baby gut geht. Bereits vor ihrem Einzug in das Reality-TV-Format habe sie eng mit den Medizinern zusammengearbeitet und folge selbstverständlich auch jetzt deren Anweisungen. Was genau der Blondine fehlt, ist bisher jedoch nicht nicht bekannt. In ihrem Statement aus der Klinik verrät Sophia nur: „Jetzt hat es mich doch ins Krankenhaus verschlagen. Nicht wegen Röteln, sondern wegen anderen ärztlichen Maßnahmen. Die Ärzte haben verboten, dass ich wieder einziehe.“ Genügend Fragezeichen bleiben. Nicht aber ihr Verweis aufs Frühstücksfernsehen am Montagmorgen und die SAT.1 Vorabendshow. Soviel Promotion muss schon sein. Wie schäbig ist das denn?

Das könnte Euch auch interessieren