12.08.2020 23:58 Uhr

Promi BB: Mit Senay Gueler geht der Nächste freiwillig! Das Video!

Mittwochabend ist der zweite Bewohner freiwillig ausgezogen: Senay Gueler verlässt nach Jenny Frankhauser die Märchen-Herberge "Promi Big Brother".

SAT.1

Nach Ikke Hüftgold am Dienstag hatte nun auch der DJ um ein Gespräch mit dem „Großen Bruder“ gebeten. Das wurde ihm in der Show live gewährt. Doch im Gegensatz zu dem Ballermann-Sänger teilte Gueler mit, dass er das Haus verlassen wolle.

Der Dauernörgler geht

Der 44-Jährige Dauernörgler durfte das Sprechzimmer nur noch über einen Hinterausgang verlassen und sich nicht mehr von den restlichen Bewohnern im Märchenwald verabschieden.

Senays aufbrausende Art hat schon öfters für Beunruhigung bei den anderen Bewohnern gesorgt, allerdings will er die Rolle als Troublemaker nicht weiter vertreten und entscheidet sich deshalb dafür, das Märchenland zu verlassen.SAT.1 wollte sich auf Anfrage dieser Seite noch nicht über mögliche Nachrücker äußern.

Promi BB: Mit Senay Gueler geht der Nächste freiwillig!

SAT.1

Ein böses Gerücht macht die Runde

So gebe es Bewohner, die für den Sieg auch über Leichen gehen würden, behauptete Gueler. Außerdem hätten Katy Bähm und Emmy Russ das Gerücht verbreitet, dass die Bewohner Angst darum haben müssten, dass Senay in der Show in der Nacht Amok laufen könnte!

Den Höhepunkt erreichte das Ganze dann offenbar, als Gueler unter Alkoholeinfluss zu seinen Mitstreitern im Märchenschloss sagte: „Stellt euch mal vor, hier drinnen würde einer Amok laufen und alle umbringen.“ Seither hätten sich einige der Frauen seiner Aussage nach unwohl gefühlt. „Und es kann nicht sein, dass jemand nachts hier drinnen Angst davor hat, dass ich ihnen etwas antun könnte“, erklärte Gueler. Unten ist das Video! (PV/SPON)