11.09.2020 12:49 Uhr

Promi-Friseur Gerhard Meir tot: Dieser Kopfputz machte ihn berühmt

Gerhard Meir ist tot. Der Münchner Promi-Friseur stirbt im Alter von 65 Jahren in seiner Wohnung. Zuletzt klagte er über gesundheitliche Probleme.

imago images/Stefan M Prager

Die Münchner Society trauert um eine ihrer schillerndsten Persönlichkeiten: Der Promi-Friseur Gerhard Meir ist im Alter von 65 Jahren verstorben. Er wurde tot in seiner Münchner Wohnung von einem seiner Mitarbeiter gefunden, wie die „Abendzeitung“ auf ihrer Homepage berichtet. Über die genaue Todesursache ist bislang noch nichts bekannt, Meir habe jedoch zuletzt immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt.

Promi-Friseur Gerhard Meir tot: Dieser Kopfputz machte ihn berühmt

Ex-Bundespräsident Johannes Rau mitGloria Prinzessin von Thurn und Taxis. Foto: imago images / United Archives

Eine Frisur machte ihn berühmt

Der Star-Figaro zählte seit Jahrzehnten zu einem der bekanntesten seiner Zunft und sorgte unter anderem im Jahr 1986 mit der legendären Punk-Frisur von Gloria von Thurn und Taxis (60) für zahlreiche Schlagzeilen.

Im Jahr 2018 sagte er der „Bild“-Zeitung, dass er es nach Burnout, Schlaganfall und Herzattacken ruhiger angehen werde: „Big Party geht nicht mehr. Ich mache eher auf gemütlich.“ Er gönne sich mehr Pausen. Auch eine Beziehung kam bereits damals nicht mehr für ihn infrage: „Das Thema ist abgehakt. Ich möchte keinen Mann mehr.“ Das sei ihm zu anstrengend.

(dr/spot)

Das könnte Euch auch interessieren