Bennifer, Spears, Kardashian und mehrPromi-Hochzeiten 2022: Das waren die Highlights des Jahres

Ben Affleck und Jennifer Lopez gaben sich im Sommer 2022 endlich das Jawort. (aha/spot)
Ben Affleck und Jennifer Lopez gaben sich im Sommer 2022 endlich das Jawort. (aha/spot)

imago images/MediaPunch/Annalisa Flori

SpotOn NewsSpotOn News | 19.12.2022, 09:23 Uhr

2022 war das Jahr der vielen Hochzeiten. Corona-Beschränkungen wurden Stück für Stück aufgehoben und die Stars trauten sich wieder vor den Altar. Das waren die Hochzeit-Highlights des Jahres.

2022 ist das Hochzeitsfieber wieder ausgebrochen. Dieses Jahr wurden zahlreiche Corona-Beschränkungen weltweit gelockert. Vielerorts war es wieder möglich, große Partys zu feiern – und das ohne Abstand oder Maskenpflicht. Einige Paare nutzten deshalb ihre Chance und traten endlich vor den Traualtar – darunter auch zahlreiche Promis. Diese Stars gaben sich 2022 das Jawort.

Mehrfache Hochzeiten lagen im Trend

Im März war es für Moderator Jochen Schropp (44) endlich soweit. Der 44-Jährige heiratete seinen Partner Norman standesamtlich in Berlin, mit dem er schon seit 2020 verlobt war. Nur einen Monat später gab es eine zweite Hochzeitsfeier für den "Promi Big Brother"-Moderator. Bei einer Zeremonie in Südafrika gaben sich Schropp und Norman erneut das Jawort.

Brooklyn Beckham (23), Spross von David (47) und Victoria Beckham (48), heiratete im April seine langjährige Freundin Nicola Peltz (27) in Palm Beach. Medienberichten zufolge hätten rund 300 Gäste der Zeremonie beigewohnt, darunter zahlreiche Promis wie Starkoch Gordon Ramsey (56), Schauspielerin Eva Longoria (47) und Tennis-Legende Serena Williams (41). Die Braut trug ein Hochzeitskleid von Valentino. Im Nachhinein gab es viele Spekulationen darüber, weshalb die Milliardärstochter kein Kleid ihrer Schwiegermutter trug. Medien und Fans vermuteten eine Fehde zwischen den beiden, die Peltz aber stets verneinte.

Drei Hochzeitsfeiern leisteten sich 2022 Kourtney Kardashian (43) und Blink-182-Drummer Travis Barker (47). Zunächst heiratete das Paar im Anschluss an die diesjährige Grammy-Verleihung (4. April) in Las Vegas – da sie keine Heiratslizenz hatten, war diese Hochzeit jedoch nicht rechtskräftig. Im Mai folgte eine offizielle Trauung im engsten Familienkreis im kalifornischen Santa Barbara. Um seine Liebe zu krönen, reiste das Paar wenig später ins italienische Portofino – im Gepäck der fast vollständige Kardashian-Jenner-Clan – um erneut zu heiraten. Als Hochzeitstenor engagierten die beiden tatsächlich Andrea Bocelli (64).

Diese Eheschließungen sorgten für viel Wirbel

Eine Hochzeit mit Zwischenfall mussten dieses Jahr Britney Spears (40) und Sam Asghari (28) verkraften. Im Juni wollte das Paar, das sich seit 2016 kennt, in Südkalifornien heiraten. Während die Vorbereitungen auf Hochtouren liefen, verschaffte sich jedoch Spears' Ex-Mann Jason Alexander (41), mit dem sie 2004 ganze 55 Stunden verheiratet war, Zugang zum Gelände. Alexander wurde von Sicherheitsbehörden festgenommen, Spears und Asghari konnten wie geplant heiraten. Ein kleiner Schock war der ungebetene Gast dennoch.

Im Juli sorgte eine Hochzeit in Deutschland für viel Medientrubel. Finanzminister Christian Lindner (43) und Journalistin Franca Lehfeldt (33) heirateten auf der Nordseeinsel Sylt. Geladen waren hohe politische Gäste wie Bundeskanzler Olaf Scholz (64), CDU-Chef Friedrich Merz (67), CDU-Politiker Armin Laschet (61) und Unternehmer Frank Thelen (47). Kritisiert wurde, dass Lindner und Lehfeldt kirchlich heirateten, obwohl beide zum Zeitpunkt der Hochzeit bereits aus der Kirche ausgetreten waren.

Die Hochzeit des Jahres war ohne Frage die Trauung von Jennifer Lopez (53) und Ben Affleck (50), kurz Bennifer. Das Paar, das von 2002 bis 2004 schon einmal verlobt war, fand 2021 wieder zueinander und verlobte sich kurze Zeit später. Im Juli heirateten die beiden spontan in der "A Little White Wedding Chapel" in Las Vegas. Mit dabei waren nur wenige Familienmitglieder und Freunde. Im August folgte ein spektakuläres Hochzeitswochenende auf Afflecks Anwesen im US-Bundesstaat Georgia, zu dem zahlreiche Gäste eingeladen waren. Ihre Flitterwochen verbrachten Bennifer anschließend in Italien.

Auch diese Stars machten 2022 ernst

Seit 2021 ist Cheyenne Ochsenknecht (22) Mutter von Tochter Mavie (1). Mit einer Hochzeit machte sie ihr Familienglück im August 2022 perfekt. Das junge Model heiratete seinen langjährigen Freund Nino. Die "Bild"-Zeitung berichtete damals, dass Ochsenknechts Bruder Wilson Gonzalez (32) als ihr Trauzeuge fungierte. Nino gab via Instagram bekannt, dass er den anderen Bruder seiner Braut, Jimi Blue (30), zum Trauzeugen ernannte.

Auch im August heirateten "Modern Family"-Star Sarah Hyland (32) und Ex-US-"Bachelorette"-Kandidat Wells Adams (38). Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Paar seine Hochzeitspläne mehrmals über den Haufen werfen – geplante Termine wurden immer wieder verschoben. 2022 klappte es endlich und die beiden konnten sich auf einem kalifornischen Weingut das Jawort geben.

Eine ebenfalls lang erwartete Hochzeit war die von "Twilight"-Star Taylor Lautner (30) und seiner Partnerin Taylor Dome (25). Die beiden gaben sich im November auf dem Weingut Epoch Estate Wines in der Nähe von Paso Robles, Kalifornien, das Jawort. Das Kuriose an der Hochzeit: Wie der Schauspieler auf seinem Instagram-Account bestätigte, nahm die Krankenschwester seinen Nachnamen an. Beide heißen nun Taylor Lautner.