Dienstag, 16. Juli 2019 23:24 Uhr

Promis im Urlaub: Moritz Bleibtreu und die Tintenfische

Foto: AEDT/WENN.com

Moritz Bleibtreu verscherzt es sich bei seinen Fans mit einem Foto aus dem Urlaub. Der Schauspieler grüßte seine Fans aus dem Urlaub mit einem Schnappschuss, welcher bei seinen Followern jedoch überhaupt nicht gut ankam.

Promis im Urlaub: Moritz Bleibtreu und die Tintenfische

Foto: AEDT/WENN.com

So postete er auf Instagram ein Foto, auf dem zwei Tintenfische zu sehen sind, die auf einer Wäscheleine mit bunten Klammern befestigt sind. Als Bildunterschrift fügte er ein Tier-Emoji hinzu. Mit diesem Urlaubsgruß sorgte der ‚Lammbock‘-Darsteller jedoch für Unverständnis bei seinen Fans, wie die vielen heftigen Reaktionen zeigen, die sich unter dem Post befinden.

So sind Kommentare wie „Widerlich“, „Die armen Geschöpfe“, „Geht gar nicht“, „Das ist echt nicht cool“ oder „Oktopusse hassen diesen Trick“ zu lesen.

Quelle: instagram.com

„Komische Unterhosen“

Doch auch positive und humorvolle Antworten finden sich darunter, so heißt es in einem Kommentar: „Komische Unterhosen“, ein anderer schreibt „lecker“. Eine Nutzerin vermutet sogar, wo das Bild aufgenommen worden sein könnte: „Dasselbe Foto habe ich auch. Kreta?“ In Griechenland ist es nicht unüblich, dass die Tierchen, die in dem Land als Delikatesse gelten, in der Sonne zum Trocknen aufgehängt werden, oft auch über Wäscheleinen und mit Klammern. In der Regel sind die Tintenfische dabei aber nicht mehr am Leben.

Moritz Bleibtreu ist ab 25. Oktober in dem rasanten Filmmusical „Ich war noch niemals in New York“ zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren