Befangenheitsantrag wurde abgelehntProzess gegen Gil Ofarim findet im Oktober statt

Muss sich Ende Oktober vor einem Leipziger Gericht verantworten: der Musiker Gil Ofarim. (dr/spot)
Muss sich Ende Oktober vor einem Leipziger Gericht verantworten: der Musiker Gil Ofarim. (dr/spot)

face to face/ImageCollect

SpotOn NewsSpotOn News | 14.10.2022, 15:52 Uhr

Ein Antrag wegen Befangenheit eines Richters wurde abgelehnt. Der Prozess gegen Gil Ofarim findet wie geplant am 24. Oktober statt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem Verleumdung vor.

Der Prozess wegen falscher Verdächtigung und Verleumdung gegen Gil Ofarim findet wie geplant am 24. Oktober statt. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, scheiterte endgültig ein Befangenheitsantrag gegen einen Richter am Landgericht Leipzig. Laut einer Sprecherin des Oberlandesgerichts gäbe es gegen den Beschluss keine Rechtsmittel. Zuvor wurde bereits die Anklage zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet.

Das Verfahren dreht sich um die Vorkommnisse am Abend des 5. Oktober 2021 im Leipziger Hotel "The Westin". Die Staatsanwaltschaft wirft Ofarim vor, im Rahmen eines Videos als auch gegenüber der Polizei wahrheitswidrig behauptet zu haben, ein Mitarbeiter des Hotels habe ihn aufgefordert "seinen Stern wegzupacken". Die Ankläger gehen jedoch davon aus, dass Ofarim die antisemitischen Beleidigungen gegen ihn nur erfunden habe.