Mittwoch, 30. September 2015 14:27 Uhr

Pulp Fiction: Jetzt sind die letzten Geheimnisse gelüftet

Laut der ursprünglichen Besetzungsliste wäre der Cast für ‚Pulp Fiction‘ eigentlich ganz anders ausgefallen. Auf der amerikanischen Webseite ‚reddit.com‘ wurde vor kurzem die Wunschliste von Star-Regisseur Quentin Tarantino (‚Django Unchained‘) veröffentlicht.

Pulp Fiction: Jetzt sind die letzten Geheimnisse gelüftet

Fans dürften sich auf so einige Überraschungen gefasst machen. Tatsächlich hätte nicht etwa John Travolta, sondern Michael Madsen (‚Sin City‘) die Kultrolle von Vincent Vega übernehmen sollen. Der ‚Saturday Night Fever‘-Star wurde jedoch als „starke, starke, starke zweite Wahl“ gegenüber seinen Mitkonkurrenten favorisiert. Unter anderem standen noch Alec Baldwin, Gary Oldman, Michael Keaton und Denzel Washington zur Debatte.

Mehr: Quentin Tarantino hat das ganze Inventar eines DVD-Shops gekauft

Für die Rolle des Jules Winnfield waren neben Samuel L. Jackson (siehe Foto) auch noch Eddie Murphy, Laurence Fishburne und Charles Dutton im Gespräch! Tarantino war jedoch immer sehr bestimmt bei der Wahl seiner Schauspieler. So notierte er unter dem Namen des Charakters Lance: „Habe die Rolle für John [Cusack] geschrieben. Wenn John es nicht machen kann, will ich Eric [Stoltz].“ Trotzdem hatte er immer mehrere Schauspieler in der Hinterhand, wie hier etwa noch Michael Keaton, Christian Slater, Johnny Depp oder Nicolas Cage. Eine ausführliche Liste zur Castbesetzung gibt es hier!

Foto: Buena Vista

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren