Prinzessin Anne ist im Flugzeug dabeiQueen Elizabeth II.: Sarg auf dem Weg von Edinburgh nach London

Sargträger bringen die sterblichen Überreste in einen Militärflieger. (dr/spot)
Sargträger bringen die sterblichen Überreste in einen Militärflieger. (dr/spot)

getty/[EXTRACTED]: Andrew Milligan - WPA Pool/Getty Images

SpotOn NewsSpotOn News | 13.09.2022, 20:00 Uhr

Der Sarg mit den sterblichen Überresten von Queen Elizabeth II. ist den Flug von Edinburgh nach London angetreten. Dort angekommen, wird die verstorbene Königin in den Buckingham Palast gebracht.

Der Sarg mit den sterblichen Überresten von Queen Elizabeth II. (1926-2022) ist mit einem Militärflieger in Edinburgh abgehoben und auf dem Weg nach London. Eine Maschine der Royal Air Force in Begleitung ihrer Tochter Prinzessin Anne (72) und deren Ehemann Timothy Laurence (67) hob am späten Nachmittag in der schottischen Hauptstadt Edinburgh ab und wird am Abend auf einem Militärflughafen im Westen der Hauptstadt erwartet.

Von dort wird der Sarg zur ehemaligen Queen-Residenz, dem weltberühmten Buckingham Palast, gebracht, wo er im sogenannten Bow Room die Nacht verbringt. Am Mittwoch führt eine Trauerprozession den Sarg ins britische Parlament, nach Westminster Hall. Dort wird die Queen bis zur Beerdigung am 19. September aufgebahrt.

Nach der Ankunft des Sarges hält der Erzbischof von Canterbury in Anwesenheit der königlichen Familie einen kurzen Gottesdienst ab.

Hier geht’s zum Livestream:

Zehntausende Menschen säumten die Straßen Edinburghs

Zuvor befand sich der Sarg bis Dienstagnachmittag in der einstigen Kathedrale St Giles in Edinburgh. Sargträger in Uniformen brachten ihn anschließend in einen Leichenwagen, der ihn zum Flughafen fuhr. Zehntausende von Menschen säumten die Straßen. Laut übereinstimmender Medienberichte klatschten die Schaulustigen Beifall während der Wagen sie passierte.