Mittwoch, 11. Mai 2011 10:58 Uhr

Wird Rachel Weisz zum neuen „Bourne“-Girl?

Los Angeles. Rachel Weisz steht angeblich in Verhandlungen um die weibliche Rolle in ‚The Bourne Legacy‘. Wie ‚Deadline.com‘ berichtet, steht die britische Schauspielerin in Verhandlungen um einen Part in dem vierten Film des Action-Franchises, bei dem diesmal Tony Gilroy Regie führen wird, nachdem er bisher nur die für die vorigen drei Teile die Drehbücher geschrieben hat. Die Titelrolle wird derweil Jeremy Renner besetzen.

Für Weisz, die neuerdings mit Bond-Star Daniel Craig liiert ist,  dürfte es dieses Jahr allerdings eng werden, wenn sie sich für diesen Film verpflichtet. Vor kurzem wurde nämlich bekannt, dass sie für die neuste Adaption von ‚Der Zauberer von Oz‘ von Regisseur Sam Raimi in die Rolle der bösen Hexe schlüpfen soll. Die Dreharbeiten zu diesem Film, der den Titel ‚Oz: The Great and Powerful‘ trägt, beginnen schon im Sommer, während ‚The Bourne Legacy‘ im September gedreht wird – was sich überschneiden könnte.

Laut ‚CinemaBlend.com‘ kommt Weisz zudem auch als weibliche Hauptdarstellerin in der Verfilmung von Dashiell Hammetts ‚Der dünne Mann‘ in Frage, bei dem Johnny Depp den Titelhelden mimen und Rob Marshall (‚Fluch der Karibik: Fremde Gezeiten‘) Regie führen wird. So steht sie angeblich bei der Produktionsfirma Warner Bros. ganz oben auf der Wunschliste. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren