21.09.2008 15:07 Uhr

Radio-DJ wegen neuem Britney-Song gefeuert – Hohe Geldstrafe

Adam Sevalia, Moderator einer Radioshow des Senders „107.5 The River“ in Nashville, hat seinem Sender ein Riesenproblem eingefahren und ist jetzt deswegen fristlos entlassen worden. Er hatte am Freitag 40 Sekunden von Britney Spears erster Single „Womanizer“ aus dem Comeback-Album „Circus“ gepielt und auf der Radio-Website online gestellt. Jetzt muß „107.5 The River“ 250.000 Dollar Strafe an Britneys Plattenlabel Jive Records zahlen. Nach Angaben des Label erhielt die Station den Ausschnitt durch einen Telefonanruf eines Radio-Verantwortlichen, der einen Mix des Liedes abspielte, was angesichts der eher schlechten Qualität des Snippets für sehr wahrscheinlich gilt.

Einzig die US-Sender „KIIS FM“ in Los Angeles und „Z100“ in New York dürfen den Britney-Song ab morgen als einzige in den USA spielen, weil sie sich die Rechte für die Erstausstrahlung erworben haben. Für alle anderen Radiostationen ist der Titel dort erst ab 7. Oktober freigegeben.

„Circus“ soll in Deutschland am 28. November erscheinen. SonyBMG hat auch bekanntgegeben, dass „Womanizer“ ebenfalls im November erscheinen wird.

Britney hatte indesssen  gut lachen. Sie besuchte gestern ein Poloturnier in Los Angeles: FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren