24.09.2018 18:27 Uhr

Ralf Bauer: Der Ex-Frauenschwarm mistet richtig aus

Der ehemalige Disney-Club-Star Ralf Bauer hat sein Hab und Gut auf einem Flohmarkt verkauft. Was ist nur los bei dem Schauspieler? Der 52-Jährige hat sich nun von fast jedem Erinnerungsstück seiner langjährigen Karriere getrennt.

Ralf Bauer in „Das Lächeln der Frauen“ in der Komödie Winterhuder Fährhaus in Hamburg. Foto: Becher/WENN.com

Am vergangenen Sonntag (23. September) lud der Schauspieler per Zeitungsanzeige zu einem Flohmarkt in sein Loft in Baden-Baden ein. Es kam wirklich alles unter den Hammer, selbst Filmrequisiten mit sentimentalem Wert, eine Luxus-Uhr und mehrere Klangschalen. Nun Fragen sich seine Fans: Warum? Ist etwas vorgefallen oder warum vollzieht er einen so plötzlichen Tapetenwechsel?

In einem Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung klärt der ehemalige ‚Let’s Dance‘-Kandidat seine Fans auf und erklärt, was es mit der radikalen Entrümpelung seiner Behausung auf sich hat. „Ich ziehe nach Hamburg und kann und will nicht alles mitnehmen. Ich schreibe an einem Drehbuch, ich möchte als Regisseur und Produzent arbeiten.“

Quelle: instagram.com

8.500 Euro für’s Motorrad

Alle Sorge scheint doch wohl unberechtigt zu sein und er mistet nur aus. So leicht kann er sich aber dann doch nicht von seinen Habseligkeiten trennen, denn jedes einzelne Stück hat einen persönlichen Wert. Vor allem beim Verkauf seines Motorrads blutet sein Herz. „Das verramsche ich sicher nicht. Es ist eine Sonderanfertigung und hat mich mal 14.000 Euro gekostet. Ich will schon 8.500 Euro dafür haben“, verrät Bauer weiter. Seine neue Wohnung in Hamburg wird wohl eine Junggesellenbude werden. Seit der Trennung von seiner Partnerin Petra vor vier Jahren scheint ihm das Glück noch nicht wieder gewillt gewesen zu sein und er ist seitdem, zumindest offiziell, Single.

Von 1995 bis 1999 war Bauer in einer Hauptrolle der Surfer-Serie „Gegen den Wind“ zu sehen und avancierte schnell zum Frauenschwarm.

 

Das könnte Euch auch interessieren