Montag, 28. Januar 2019 17:47 Uhr

Rami Malek bewarb sich mit Pizza für Film-Rollen

Rami Malek feiert aktuell mit seiner Darstellung des verstorbenen Queen-Frontmannes Freddie Mercury, den er in dem autobiografischen Film ‚Bohemian Rhapsody‘ spielt, weltweite Erfolge und heimst einen großen Award nach dem anderen ein.

Rami Malek bewarb sich mit Pizza für Film-Rollen

Foto: FayesVision/WENN.com

Nun gehört er in die Riege der Hollywood-Schauspieler, doch auch ein Rami Malek fing einmal klein an. Als er noch auf seinen großen Durchbruch wartete, lieferte der Star Pizzen aus und legte in den ein oder anderen Pizza-Karton, der an eine berühmte Persönlichkeit ging, ein Foto und eine Bewerbung hinein.

So kam er an seine „Gilmore Girls“-Rolle

Bei den Screen Actors Guild Awards plauderte der Schauspieler hinter den Kulissen ein wenig aus dem Nähkästchen und verriet einigen Reportern: „Eines Tages bekam ich einen Anruf von der Casting-Chefin von ‚Gilmore Girls‘. Sie fragte, ob sie mit Rami Maleks Agent sprechen könnte. Ich sagte, ich wäre am Apparat. Sie fragte, ob ich Rami Malek sei und ich sagte Ja.“

Auf die Frage, ob er denn keinen Agenten habe, sagte der Star nur: „Nein, habe ich nicht. Wir arbeiten daran.“ Seine Selbstsicherheit und Frechheit kamen aber offenbar gut an.

„Sie lachte während der gesamten Konversation. Am Ende hatte ich drei Zeilen und eine Nebenrolle in ‚Gilmore Girls‘. Ich sagte zu ihr ‚Jetzt lachen sie, aber ich werde nur zehn Minuten brauchen und dann lande ich bei Warner Bros‘. Nach Jahren von Pizza-Auslieferungen, in denen ich mein Foto in Pizza-Boxen und To-go-Bestellungen stopfte, rief endlich jemand mit einem Part an. Ich ging zu ihrem Büro und habe den Job an dem Abend bekommen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren