Montag, 26. August 2019 22:35 Uhr

Rami Malek: Seine Freundin sagt einfach nichts

Foto: Apega/WENN.com

Lucy Boynton hält ihre Beziehung privat, um sich selbst zu „schützen“. Die 25-Jährige ist seit über zwei Jahren mit Schauspielkollege Rami Malek glücklich liiert – die beiden lernten sich am Set von ‚Bohemian Rhapsody‘ kennen und lieben.

Malek durfte sich für seine Darbietung der Musiklegende Freddie Mercury in der Biografie über einen Oscar als bester Hauptdarsteller freuen und ist damit in die A-Liga Hollywoods aufgestiegen. Dass die beiden Schauspieler daher auch im öffentlichen Interesse stehen, ist also kein Wunder. Jedoch versuche Lucy ihr Privatleben um jeden Preis zu schützen und bewundere Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen und kein Problem damit haben, jeden Aspekt ihres Lebens öffentlich zu teilen.

Privates soll privat bleiben

In einem Interview mit der Zeitschrift ‚The Cut‘ erklärte Lucy: „Ich habe viel Respekt und viele Fragen für diejenigen Menschen, die keine Schutzschicht zu haben scheinen und die in jedem Szenario absolut sie selbst sind. Wenn man der Öffentlichkeit durch unseren Job so ausgesetzt ist, weiß ich nicht, wie sie sich schützen, wenn sie nichts für sich behalten.“

Doch warum ist die schöne Blondine so vorsichtig, wenn es um ihre Beziehung mit dem 38-jährigen Star geht? „Ich hatte kürzlich ein Interview, in dem mir so rohe und ehrliche Fragen zu meiner Beziehung gestellt wurden. Es hat mich irgendwie gezwungen, mich zurückzuziehen“, erklärte Boynton weiter. Wenn auch die Freundin des Stars ein wenig zurückhaltend in Sachen Privates ist, schwärmte Malek vor Kurzem über seine Liebste – mit Lucy habe er sein „Glück“ gefunden und dieses Glück wolle er festhalten.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren