Dienstag, 6. November 2018 21:58 Uhr

Rapperin Kitty Kat zeigt Katzenberger-Schwester ihre Krallen

Foto: Dave M.N.G

Kitty Kat (36) wurde nun auch öffentlich kratzbürstig. Auf ihrem Facebook-Profil veröffentlichte sie eine Nachricht von Daniela Katzenberger’s (32) Halbschwester Jenny Frankhauser (26) und schrieb dazu einen eindeutigen Kommentar.

Rapperin Kitty Kat zeigt Katzenberger-Schwester ihre Krallen

Foto: Dave M.N.G

“Peinliche Person in meinen Augen! Hab die zum Dschungel supportet und jetzt kommt die mir mit Werbung machen für ihre Shirts, damit das irgendjemand kauft …” schrieb sie in ihrem Facebook Beitrag. Offensichtlich hatte Jenny Frankhauser ihr eine Nachricht geschrieben, in der sie darum bat, ein Foto zu posten, auf dem Kitty Kat ein Shirt aus Jenny’s Kollektion trägt. Soweit eigentlich kein Problem.

Quelle: instagram.com

Die Reaktion von Jenny Frankhauser auf Kitty Kats Bitte um gegenseitige Unterstützung, verärgerte die Rapperin anscheinend so sehr, dass sie ihrem Ärger auf ihrem Facebook-Profil Luft machte: ”… und als ich sage: ‘Im Gegenzug wäre es lieb, wenn du mein Album postest’, fängt sie an mit eingeschnappten Nachrichten und Emoji’s …” Eigentlich könnte man meinen, dass Künstler zusammenhalten und einander unterstützen: Ein Geben und Neben eben.

„Wer bist du denn? Jungle Queen, Wow!“

Vermutet hätte man diese Zickereien zwischen den beiden Frauen wohl eher nicht, denn eigentlich war Jenny Frankhauser wohl immer ein Fan von Kitty Kat’s Musik: “… ganz ehrlich Jenny, was ich für Nachrichten vor dem Dschungel von dir hatte, kleines Fangirl. und jetzt ? Wer bist du denn? Jungle Queen, Wow! Du bist in meinen Augen nicht mal mehr Wert, meine Musik zu hören! Hör lieber Tic Tac Toe ‘Ich Find Dich Scheisse’!”

Quelle: instagram.com

Im Interview mit klatsch-tratsch.de klang die Berliner Rapperin jedoch schon wieder so, als hätten beide ihre Krallen wieder eingefahren: „Ach das war nichts, worüber man eigentlich reden müsste, aber sie hatte mich da um was gebeten … und dann kam es ganz kurz zu einer kleinen Zickerei und dann … egal gelöscht.” Scheint, als wäre die Rapperin wieder besänftigt.

Jenny Frankhauser äußerte sich zu Kitty Kat’s Post übrigens nicht oder zumindest nicht öffentlich.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren