07.01.2021 17:00 Uhr

Realität auf Instagram: Influencerin zeigt echten After-Baby-Body

Eine Geburt bringt körperliche Veränderungen mit sich. Einige davon dauerhaft. Schaut man sich so manche Promi-Mama an, könnte man meinen, das wäre nur ein Mythos: Nach neun Monaten sehen viele von ihnen genauso perfekt aus, wie vor der Schwangerschaft. Photoshop und Personal Trainer sei dank. Fitness-Influencerin Anja Zeidler will davon nichts wissen...

www.instagram.com/anjazeidler/

Ein paar mehr Kilos, überschüssige Haut, Dehnungsstreifen: Eine Schwangerschaft geht nicht spurlos am weiblichen Körper vorbei. Grund sich zu schämen? Auf gar keinen Fall! Eher Grund zu feiern, denn schließlich hat man da gerade ein kleines Wunder vollbracht. Wie normal es ist, nach einer Geburt nicht direkt wieder so auszusehen wie vorher und dass das ganz und gar kein Anlass ist sich zu verstecken, zeigt Fitness-Influencerin Anja Zeidler auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von A N J A Z E I D L E R ?? (@anjazeidler)

„Ich sehe nur Schönheit“

Ein Sixpack, extrem definierte Arme und ein muskulöser Rücken: Mit ihrem sportlichen Body und jeder Menge Fitness-Content konnte Social Media-Star Anja Zeidler eine riesengroße Fangemeinde aufbauen. Doch das ist Vergangenheit. Längst hat sich die Schweizerin von übertriebenen Körperidealen verabschiedet und ist seitdem mit sich selbst im Reinen. Das zeigt auch ein aktueller Post: Die ehemalige Bodybuilderin teilt auf Instagram ein Foto, dass kurz nach der Geburt ihrer Tochter Jela entstand. Darunter schreibt sie: „Ich sehe nur Schönheit!“ Recht hat sie und das finden auch die Follower.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von A N J A Z E I D L E R ?? (@anjazeidler)

Selbstliebe will gelernt sein

So ein positives Selbstbild hatte die 27-Jährige jedoch nicht immer: „Ich weiß nur zu gut, wie es ist, sich selbst nicht zu lieben“, erklärt Anja auf Instagram. Denn für ihren Traum vom perfekt durchtrainierten Körper setzte sie vor Jahren sogar ihr Leben aufs Spiel: Meine Vergangenheit mit Anabolikakonsum, Essstörungen, Fitness-Sucht, Brustvergrößerung (und glücklicherweise wieder Entfernung) oder Lippen aufspritzen spricht für sich.“ Dass der Körper von Frauen immer wieder bewertet wird, findet sie heute schrecklich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von A N J A Z E I D L E R ?? (@anjazeidler)

Instagram-User sind begeistert

Wie gut diese Ehrlichkeit bei den Followern ankommt, beweisen die Reaktionen. Unter dem Beitrag finden sich unzähligen Kommentare wie: „Danke fürs Zeigen der Realität“ oder „Diese Supermodelmamas die ihre Kinder früher holen lassen, damit der Bauch perfekt bleibt sind für mich ein Nogo!“ Eine Userin schreibt: „Danke für den Mut, das Bild mit uns zu teilen.“ Anjas Antwort? „Es brauchte keinen Mut. Ich finde es schön.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von A N J A Z E I D L E R ?? (@anjazeidler)

Auch diese Promi-Mamas lieben ihren After-Baby-Body

Anja ist nicht die einzige, die ihre Follower mit der unperfekten Wahrheit begeistert. Immer mehr berühmte Mamas stehen zu den Veränderungen, die eine Geburt eben so mit sich bringt. Auch Curvy-Model Ashley Graham oder Influencerin Paola Maria versuchen mit ihren After-Baby-Body-Postings ein positives Bild zu vermitteln und anderen Frauen den Druck zu nehmen, direkt nach einer Schwangerschaft wieder perfekt in Form sein zu müssen. Und wer hat überhaupt festgelegt, dass es nur EINE perfekte Form gibt? Eben! Ehrlichkeit und Realität scheinen auf Instagram jedenfalls ziemlich gut anzukommen. Bitte mehr davon! (AB)