Freitag, 12. Juli 2013 18:23 Uhr

„Reality Queens“: ProSieben schickt diese 12 Ladys in die Wüste – Erste Bilder

ProSieben schickt nach dem RTL-Wüstencamp ‚Wild Girls‘ nun auch eine Busladung voller Prominente in die Wüste: ‚Reality Queens auf Safari‘ heißt die Show.

Reality-Queens-1

Auf den Safari-Trip quer durch Tansania mit Ziel Dar es Salaam begeben sich Nackt-Model Micaela Schäfer, Ex-Queensberry-Sängerin Gabriella „Gabby“ De Almeida Rinne, Promiboxerin und ehemalige „Die Alm“-Insassin Tessa Bergmeier, Porno-Queen Kelly Trump.

Ebenso dabei Popsternchen Tialda van Slogteren, Busenwunder Betty Ballhaus, It-Girl Nina Kristin, Bohlens Teppichluder Janina Youssefian, Youtube- und Werbestar „Sexy Julia“ – Julia Fljat und die Bachelor-Kandidatinnen Nancy Senga und Sunny S. Woodpecker (Bachelor Schweiz) – letztere auch bekannt als „Lipgloss-Sunny“.

Reality-Queens-2

Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Big-Brother-Bewohnerin der ersten Stunde – Sabrina Lange!

Am Fuße des Kilimandscharo bestreiten die Girls den härtesten Roadtrip ihres Lebens: Aus dem Outback müssen sie den Weg zurück in die Zivilisation finden und dabei in Challenges gegeneinander antreten. Am Ende wird nur eine die Queen of the Queens!

Moderiert wird die TV-Safari von Daniel Aminati.

Reality-Queens-Daniel-Aminati

Die Regeln: Nach Ankunft in der tansanischen Steppe werden zwölf Reality Queens in zwei Teams aufgeteilt. Die Teams müssen in Challenges gegeneinander antreten. In der „Luxus“-Challange entscheidet sich, welches Team in der Nacht seine Häupter komfortabel betten darf und welches Team unter simpelsten Bedingungen nächtigen muss.

Pro Folge werden zwei Reality Queens von den Teams rausgewählt – bis sich im Finale jeweils eine pro Team gegenübersteht und um den Gesamtsieg und 50.000 Euro kämpfen.

HImg771096

Der Branchendienst dwdl.de schreibt zu den Hintergründen der Show: „An dem Original-Format, das in den Niederlanden unter dem Titel ‚Reality Queens in the Jungle‘ sehr erfolgreich läuft, war (…) auch RTL interessiert. Der Zuschlag ging jedoch an ProSiebenSat.1, was RTL allerdings nicht daran hinderte, mit ‚Wild Girls‘ ein ganz ähnlich gelagertes Format zu starten – das sogar noch einige Wochen vor den „Reality Queens“ von ProSieben seine Premiere feierte.“

‚Reality Queens auf Safari‘ (fünf Folgen) startet am Donnerstag, 22. August 2013, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

HImg771095

HImg771092

Fotos: Guido Ohlenbostel

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren