Letzte Woche per Leihmutter geboren Rebel Wilson: Töchterchen Royce hat ihr Leben komplett verändert!

Rebel Wilson berichtet in einem neuen Interview, dass sie vor mehreren Jahren sexuell belästigt worden sei. (wue/spot)
Rebel Wilson berichtet in einem neuen Interview, dass sie vor mehreren Jahren sexuell belästigt worden sei. (wue/spot)

imago images/Independent Photo Agency Int.

Bang ShowbizBang Showbiz | 14.11.2022, 13:00 Uhr

Rebel Wilson schwärmte darüber, dass das Muttersein ihr Leben komplett verändert habe.

Die 42-jährige Schauspielerin war Anfang dieses Monats zum ersten Mal Mutter geworden, als sie verkündete, dass ihre Tochter Royce Lillian Elizabeth in der letzten Woche per Leihmutter auf die Welt gekommen war.

Erste Woche Muttersein hat ihr Leben verändert

Und jetzt sprach der Hollywood-Star darüber, wie sie sieben Tage nach der Ankunft ihres kleinen Mädchens mit ihren neuen Verantwortungen als Mutter zurechtkommt. In einem Posting auf Instagram erzählte Rebel: „Eine Woche der Mutterschaft ist vergangen. Es war eine totale Veränderung meines Lebens.“

Über die kleine Royce fügte der Star stolz hinzu: „Sie ist ein kleines, winziges Ding, aber sie macht alles so großartig und ist gesund und unglaublich und tatsächlich so ein entspanntes Baby. Also ist es wirklich cool gewesen, sie kennenzulernen… Meine Liebe zu ihr einfach vollkommen. Sie ist wunderschön und perfekt. Ich dachte mir: ‚Wow, das ist ein so kostbares Wunder.'“

Rebels Tochter von der Queen inspiriert

Die Neuigkeiten kommen, nachdem Rebel auch die Bedeutung hinter dem Namen ihrer Tochter erklärt hatte: „Lillian und Elizabeth sind beides Familiennamen, die von Frauen in meiner Familie getragen werden, für die ich Bewunderung verspüre. Elizabeth, das ist auch mein zweiter Vorname, nach der verstorbenen Königin [Königin Elizabeth II.] benannt.“