Samstag, 16. Februar 2019 09:05 Uhr

Rebel Wilson wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Foto: FayesVision/WENN.com

Rebel Wilson musste mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Die 38-Jährige ist aktuell mit Co-Stars wie Priyanka Chopra, Liam Hemsworth und Adam DeVine im neuen Fantasy-Film ‚Isn’t It Romantic‘ zu sehen, doch die Dreharbeiten waren für sie zum Teil wirklich kein Zuckerschlecken.

Rebel Wilson wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Foto: FayesVision/WENN.com

Bei einem Sturz am Set zog sie sich eine Gehirnerschütterung zu und musste sogar mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. „Ich bin gelaufen, um mich mit Adam und Liam für eine Probe zu treffen, als wir eine Außenaufnahme in den Hamptons gedreht haben, und ich bin ausgerutscht und einen Grashügel hinuntergefallen“, erinnert sich die ‚Pitch Perfect‘-Ikone im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin.

„Ich habe zwei meiner Fußnägel verloren“

Davon unterkriegen ließ sie sich aber nicht und stand schon kurze Zeit später wieder vor der Kamera. „Ich hatte eine Gehirnerschütterung und wurde für drei Stunden ins Krankenhaus gebracht, danach kam ich zurück und habe 16 Stunden lang gefilmt.“

Trotzdem kann die Schauspielerin, die bei dem Sturz doch die ein oder andere kleinere Verletzung einstecken musste, den Unfall bereits jetzt mit Humor betrachten. „Ich dachte nur, es sei ironisch. Ich stürze nicht bei einem meiner verrückten Stunts, sondern weil ein bisschen Tau auf dem Gras ist. Ich habe zwei meiner Fußnägel verloren, weil ich dabei flache Schuhe getragen habe.“ Doch die freche Blondine weiß: The Show must go on…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren