Sonntag, 22. September 2019 09:15 Uhr

Reese Witherspoon ist stolz auf die Alters-Falten

imago images / ZUMA Press

Reese Witherspoon schämt sich nicht für ihre Falten. Die 43-jährige Schauspielerin und dreifache Mutter (Tochter Ava (20) und Sohn Deacon (15) stammen aus ihrer Ehe mit Ex-Mann Ryan Phillippe, den sechsjährigen Tennessee zieht sie mit ihrem Ehemann Jim Toth groß) genießt es, die Anzeichen des Alters an sich auf dem Bildschirm zu sehen, denn sie weiß, dass sie in ihrem Leben bereits hart gearbeitet hat.

Im Interview mit dem ‚Closer‘-Magazin erklärte sie: „Eine Sache, die mich bei ‚Big Little Lies‚ betroffen gemacht hat, war die, dass ich mein eigenes Leben in jedem der Charaktere wieder erkannt habe. Ich war eine geschiedene Frau, ich war eine alleinerziehende Mutter, eine verheiratete Mutter und ich habe ein weiteres Kind aus einer zweiten Ehe.“

Als sie dann die erste Version in dem Schnittraum sah, habe sie sofort die kleinen Linien in ihrem Gesicht bemerkt: „Da sagte ich mir, ‚Ich mag sie. Ich bekam sie nach und nach… Ich habe hart gearbeitet, um diese Falten zu bekommen. Jetzt kann ich eine Frau spielen, die mehr gelebt hat und durch viele Veränderungen gegangen ist‘, nicht nur deshalb, weil ich in meinen 40er Jahren bin, sondern weil ich durch meine eigene persönliche Evolution gegangen bin.“

Die 40er sind die besten Jahre

Die 40er Jahre seien generell die besten Jahre einer Frau, so Reese: „Man hat eine viel bessere Vorstellung darüber, wer man ist und man weiß genau, was man will. Man gesellt sich also zu den besten Menschen, man hat eine bessere Ahnung davon, was man in einer Beziehung möchte und man ist viel mutiger und weniger ängstlich. Es ist eine Zeit, in der man sich persönlich sehr viel weiterentwickelt und in der man sich großes Selbstbewusstsein aneignet.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren