Dienstag, 5. Juni 2018 23:00 Uhr

Regielegende Brian De Palma zu Tom Cruise: „Machst du Witze?“

Brian De Palma ist von Hollywood-Blockbustern gelangweilt. Der 77-jährige Star-Filmemacher ist einer der bekanntesten amerikanischen Regisseure und hat bereits mit Hits wie ‚Scarface‘ und ‚Die Unbestechlichen‘ große Erfolge gefeiert. Nun hat er allerdings bemängelt, dass es im Filmgeschäft heute nur noch wenig Originalität gibt.

Regielegende Brian De Palma zu Tom Cruise: "Machst du Witze?"

Foto: Rob Rich/WENN.com

Der Zeitung ‚Le Parisien‘ sagte er: „Wenn du noch keinen Blockbuster gemacht hast, dann ist es sehr schwer, noch einen weiteren Film zu machen. Ich hätte ‚Die Verdammten des Krieges‘ nicht machen können, hätte ich nicht vorher ‚Die Unbestechlichen‘ gemacht. Hollywood hat sich verändert. Filme über Dinosaurier und Superhelden werden für die Kinder gemacht! Du kannst da drüben keinen ernsthaften Film mehr machen, außer du bist Spielberg und du ‚bist‘ das Studio.

Nach ‚Mission: Impossible‘, als Tom Cruise sagte, er wolle noch einen weiteren machen, sagte ich zu ihm ‚Machst du Witze? Warum sollte ich noch einen Film wie diesen machen wollen?‘ Danach machte ich ‚Spiel auf Zeit‘, ‚Mission to Mars‘ und ich sagte ‚Stop‘. Ich war durch mit diesen großen Filmen, als man mit den Studios kämpfen musste, um herauszufinden, wieviel die Spezialeffekte kosten dürfen.“

Neuer Film in Sicht

Kürzlich kehrte De Palma nach sechs Jahren Filmabstinenz zurück in den Regiestuhl, gab aber zu, dass die Arbeit an ‚Domino‘ keineswegs ein geradliniger Prozess gewesen war. „Es war ein grauenhaftes Erlebnis“, erzählte er. „Der Film war unterfinanziert und es gab viele Verzögerungen. Ich weiß noch nicht einmal, ob dieser Film erscheinen wird.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren